Ins höschen machen nudisten wg

ins höschen machen nudisten wg

.

Lindau sex schwuler vierer

Ich laufe zuhause rum wie ich mag. Im Sommer kann das auchmal nur mein Slip sein. Wenn es an der Tür klingelt ziehe ich mir eben fix ein Shirt an zum aufmachen, aber wer bei uns ein und aus geht also Familienmitglieder oder auch der Freund meiner Schwester , die bekommen mich schonmal halbnackt zu sehen.

Wir sind alle erwachsen, meine Familie hat mich aufwachsen sehen, da habe ich kein Problem damit, wenn sie mich so sehen. Ich hab immer was an wenn ich zuhause rum renn.

Als ich noch dort wohnte, hab ich das nicht gemacht - hatte aber auch ein schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern und ich wollte nicht, dass sie moch sehen - hatten angst von ihnen - besonders von meiner Mutter - einen dummen oder sorgenvollen Kommentar zu hören Aber ich habe es iegentlich noch nie gemacht Aber was ich noch erzählen muss, weils doch irgendwie passt: Naja und auf einmal schaute ich aus dem Fenster und sah einen alten Mann in seinem Zimmer und jetzt haltet euch fest wenn das nicht schon genug wäre!!!: Falls es noch einmal passiert, rufe ich die Polizei!

Denn man fühlt sich dabei nciht gerade toll! Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, habe ich normalerweise immer T-Shirt und Boxershorts getragen, nun kommt es aber vor, das ich auch vollkommen nackt durch meine eigene Wohnung laufe, wenn ich alleine bin. Zuhause handhabe ich das so wie die Threadstarterin. Wär mir viel zu umständlich, mich für die drei Meter bis zum Bad nochmal extra anzuziehen Hier in der WG bin ich etwas zurückhaltender, aber wenn ich grad in Jeans und BH durchs Zimmer wusel und ein passendes Tshirt suche kann meine zumindest die eine Mitbwohnerin ruhig auf meinem Bett sitzen und schwatzen.

Zuhause, also bei meiner Familie, laufen wir auch nackt rum wenn sich das grade so ergibt, also vom Bad ins Zimmer oder so. Ist doch nur die Familie, wo ist das Problem? Ich denke das hängt sehr damit zusammen wie deine Eltern dir den Umgang mit diesem Thema vermittelt haben bzw. Ich laufe zu Hause auch in Unterwäsche herum, klar. Gut ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern wäre auch seltsam sondern habe meine eigene Familie, aber wenn es warm ist laufe ich vor meinem Mann und meinen Kindern oft nur spärlich bekleidet durch die Wohnung, auch nackt, habe auch schon nackt und in Unterwäsche Wäsche auf dem Balkon abgehängt.

Im Sommer kommt sie schon ohne Höschen im Minirock zur Tür rein und hat meist schon eine klatschnasse Fotze. Dann wird ein Quickie gemacht und ich spritz in ihrer supergeilen Fickfotze ab.

Danach erst mal hinsetzen und überlegen, was anliegt für den Rest des Tages. Wir lieben Fkk darum sind in der Wohnung immer nackt. Auch wenn bekannte oder Verwandte zu besuch kommen,ist für uns was normales. Immer nackt in der Wohnung, man kann immer wann und wo man will wichsen oder Finger in den Arsch stecken und lutschen, oder morgens Natursekt in seinen Tee geben. Komme ich nackt an den Frühstückstisch, melkt mich meine geile Liebe die Frühmilch in ihren Kaffee.

Ich liebe ihre sanfte Hand, wie sie erst den Beutel mit den Kugeln streichelt, bis es mein Schwanz beinahe Platzt vor Lust, dann greift sie mit der Hand zwischendurch an mein Fötzchen, und das löst mein Absamen aus. Wenn unsere Kinder dabei sind, gucken sie, mein Junge wird steif, und meine Tochter bekommt so einen verzauberten Blick. Kein Problem, sie treiben auch manches, waren schon immer beim Vögeln dabei. Auch auf dem Balkon sonne ich mich gerne ohne alles.

Ich bin auch FKK Fan und zeige mich nackt. Würde auch mal geil beim FKK ficken, aber das geht wohl nicht. Soweit Besucher über unseren Nudismus informiert sind, zeigen wir uns auch ihnen gegenüber nackt. Bin auch gerne so auf meinen Balkon damit andere was zum schauen haben.

Ich laufe auch das ganze Jahr über nackt zu hause Rum. Und schlafe auch nur so. Wenn es warm genug ist, bin ich immer nackt. Habe auch keine Gardinen. Die gegenüberliegenden Mieter sehen mich sicherlich immer an. Ich zeige mich gern und meinem Dad gefällt es ganz besonders. Mein Sven ist auch sehr oft nackt und läuft so im Haus und Garten herum und das mit und ohne Ständer. Wohnen in einem EFH in einer Siedlung. Sind den ganzen Sommer über splitternacktz.

Stört keinen, meine beiden Jungs sind auch oft steif und ich möche sie am liebsten vernaschen! Haben einen Pool im Garten, baden und sonnen immer blank. Haben drei Jungs im Wichsalter und die haben immer wieder steife Schwänze. Wenn sie neben einander liegen, spielen sie auch gerne gegenseitig damit, habe auch schon beobachtet, wie sie in den Rasen spritzten. Das machte mich so rattig, dass ich nicht widerstehen konnte, im Pool zwischen ihre Schenkel an die Bälle zu greifen. Sie haben es ganz normal empfunden und sich sogar angeboten.

Ehrlich zugegeben, ich möchte mit dem Ältesten vögeln. Weiss nicht, ob diese Nacktheit für mich eine zu grosse Versuchung ist. Wenn sie steif vor mir stehen oder liegen, bekomme ich einen Klos im Hals vor Lust, an ihnen zu saugen oder wenigstens daran zu spielen. Weiss nicht, wie das noch endet, und mein Manny, der scheint blind zu sein und ist gerade im Sommer als Reiseführer länger abwesend!

Meine Mutter hatte auch keinerlei Hemmungen. Nach dem Duschen morgens bleibe ich ganz oft nackt bis ich das Haus verlasse und trage ich oft auch nur ein Microkleidchen, nie Unterwäsche. Sind allesamt spontan splitternackend in unseren vier Wänden. Dad und ich, zwei Jungen und eine Göre! Manchmal sind auch ihre Freunde oder Kollegen da, dann sind die genauso blank.

Was sie zusammen tun, ist für alle sehenswert. Boysex genauso wie Muschisex. Ist doch völlig normal, oder etwa nicht? Mein Junge bringt seine Schulfreunde zum Pornogucken und Boysex mit.

Dann laufen die Bengel völlig nackend im Hause herum, meist steif und total sexy. Sie baden und duschen gemeinsam, rasieren einander blank mit Schaum und Klingen. Diese wahren Engel zum Anfassen nahe, bringen mich jedesmal zum irren Saften. Ziehe dann mein Höschen aus, sonst müsste ich nur noch Slips wechseln. Wenn ich die Jungs im 69 saugen und lecken sehe, wie mein Junge sie im Boy beglückt, muss ich flüchten. Wer soll diese totale Versuchung aushalten? Als mir mein Pimmel zu einem Schwanz wuchs, wollte ich nur noch nackt schlafen, nackt herumlaufen.

Einfach so natürlich nackt zu sein, fand ich aufregend sexy. Für die Eltern war das etwas ungewohnt, aber sie hatten nichts dagegen. Kamen Schulkollegen zu mir, zogen sie sich auch aus, wir verglichen unsere Schwänze und wichsten erst jeder sich selber dann gegenseitig, wollten sehen, wieviel aus dem Schwanz kommt.

Spritzten in die hohlen Hände, rochen an unserem Saft, nahmen auch mal eine fremde Kostprobe und waren begeistert! Ein Junge brachte ein Homo-Pornoheft mit, erkannten neue Möglichkeiten, nichts hielt uns mehr auf, einander genauso zu saugen und zu trinken, leckten einander bald einmal die Pussy und steckten unsere Schwänze rein zum Ficken.

War alles so megageil und natürlich! Habe nun selber zwei Jungen, sehe, die haben genauso Spass daran und jeder hat sein Laptop, sind dabei nackt am Pornogucken, Wichsen und Lernen. Habe den Vorteil ganz oben zu wohnen und so kommt es sehr oft vor,dass ich splitternackt auf dem Balkon liege und die Sonne auf meine Titten und Pussy scheinen lasse. Mein Freund erwatet von mir, dass ich in unserer Wohnung immer nackt bin.

Montags, Mittwoch und Freitag muss ich auf allen Vieren kniend auf ihn hinter der Wohnungstüre warten, bis er von der Arbeit nach hause kommt. Er will mich Jederzeit in meine Löcher ficken können, ohne vorher die lästige Kleidung runtereissen zu müssen. Mein freund steht da voll drauf. Meine freundin ist verpflichtet mich abends nackt zu empfangen. Wozu seit ihr denn sonst da wenn nicht zum ficken. Also mädels immer schön beine breit für euren mann.

Du hast Recht wir weiber sind nur zum ficken da, dafür wurden wir gebohren. Blasen gehört natürlich auch dazu. So eine Nachbarin möchte ich haben. Gibt es Reaktionen auf dein Verhalten? Wenn es warm ist wie jetzt bin ich immer splitternackt in der Wohnung. Man fühlt sich freier, wohler und kann einfach mal zwischendurch an sich rumspielen. Und für die Nachbarn ist es auch nicht langweilig. Ich verstehe die Leute nicht, die immer Angst haben, es könnte sie jemand nackt im Bad sehen, weil die Fensterscheibe kein Milchglas hat usw.

Jetzt im Sommer trockne ich mich nach dem duschen immer am offenen Fenster ab, mag es, wenn meine Nachbarn rüber schauen. Gehe auch nackt auf den Balkon oder vor die Haustür, natürlich bin ich, so oft wie möglich nackt in der Wohnung.

Nackt sein ist einfach so schön. Auch ich bin gerne nackt in der Wohnung. Sonntags meist den ganzen Tag.

Beim gemeinsamen Frühstück bin ich immer nackt. Wenn mein Sohn danach auf dem Weg zur Schule ist, wird es auch Zeit für mich zu duschen und anzuziehen - leider! Mit meiner bin ich oft nackt im Haus.

Im Sommer haben wir auch manchmal den ganzen Tag nackt auf der Terrasse verbracht ist nicht gut einzusehen aber wer will kann uns doch dabei zuschauen. Wir finden es auch normal voneinander zu wichsen oder uns einfach ein bisschen geil zu machen. Schön war, als sie im Sommer ein langes Telefonat mit einer Freundin hatte.

Als mir langweilig wurde, hab ich mich vor sie auf die Terrasse gestellt und ihr meinen Schwanz vors Gesicht gehalten. Sie konnte nicht anders als ihn dabei zu lutschen. Ich hab das ganze von oben gefilmt. Mein Freund, Herr und Meister erlaubt mir kein tragen von Kleidung. Als Sklavin hab ich meinen Körper zu präsentieren und jeder Zeit bereit zu stehen. Laut seiner Aussage stören da nur Klamotten. Ich hab mich an das Nackt sein gewöhnt und auch keine Hemmungen, wenn er mich an der Hundeleine nackt durch den Park oder Wald führt.

Auf dem Bauernhof, wo er mich stellenweise unterbringt darf ich in der Nutzviehbox frei herumlaufen, jedoch immer auf allen Vieren. Auch dort bin ich für jeden sichtbar nackt und werde stellenweise begutachtet und für perverse Spiele ausgeführt. Wenn ich einen Ficker bei mir habe, bin ich nackt, damit er keine Gelegenheit auslässt und in seiner wohnng bin ich ohnehin nur nackt, besonders, wenn er in einer WG wohnt.

Im Sommer in Haus und Garten immer nackt. Sich nackt den Nachbarn, den Postlern zu zeigen macht doch Spass. Diesen Sommer hat meine Partnerin auch öfter unangekündigt ihre Freundin mitgebracht- sie wollte mich mal nackt zeigen.

Waschpulver, spart Strom und somit auch Geld. Wir frühstücken nackt und rennen auch so rum. Schon in meiner Jugend vor 50 Jahren waren wir immer nackend in der Wohnung. Ich war das einzige heranwachsende männliche Glied der Familie.

Haupsächlich wurde ich von meiner vollbusigen Tante betreut. Am Wochenende kam meine Mutter und noch eine Tante dazu. Und bei Feiern wurden die beiden Nachbarfamilien eingeladen, Bedingung nackt. Durch die Nacktheit in Verbindung mit Alkohol entstand eine supergeile Stimmung. Also noch heute bin ich nackt zu Hause. Sanna 28 gerade nackt auf dem Balkon hat unseren Nachbarn beim wichsen ertappt, der Vorhang war nicht richtig zu.

Sich sonnen ohne das Man Streifen am Körper sieht, ist für mich viel schöner. Unser Nachbar, ein sehr alter alleinstehender Herr, kennt mich bereits seit den Kindertagen nackt, so dass ich vor ihm auch keine Hemmungen habe, mich nackt in unserm Garten zu legen. Vor meinen Eltern zeige ich mich, seit dem ich mir hab zwei Ringe in den Schamlippen setzen, nicht unbedingt mehr nackt.

Da ich rasiert bin und die Ringe etwas breiter u. Dem alten Herrn ist das eigentlich egal und wenn wir mal kurz am Gartenzaun quatschen, nehm ich nicht unbedingt ein Handtuch mit. Ich kenne es gar nicht anders. Wenn Bekannte und Freunde kommen, ziehen sie sich auch meist aus. Nur bei bestimmtem Besuch haben wir uns etwas angezogen. Das mache ich heute noch so Ich bin auch sehr freizügig aufgewachsen, und auch meine Eltern und Geschwister waren oft nackt, auch durch den FKK Urlaub den wir immer machten.

Es war auch für mich normal das der "Pillemann" schon mal stand. Auch in meiner Kindheit, fand ich nichts dabei. Und mein Bruder hatte natürlich auch sowas Und es erweckt dann auch früh Neugierde. Ich habe eine Freundin, da läuft die ganze Familie nackt in der Wohnung.

Auch wenn sie Sex haben oder auf der Toilette sind, schliesst niemand die Türen ab. Die Eltern haben mich am bei einem Besuch in das Zimmer meiner Freundin geschickt. Dabei trieb sie es gerade mir ihrem Freund Es ging esben verdammt locker da zu. Fand ich gar nicht schlecht Ich finde, wenn es nicht kalt ist, ist es die gemütlichste Sache. Im Winter drehe ich nicht die Heizung so hoch, deswegen, ziehe ich mich da lieber an. Meine Freundin und ich wohnen in der obersten etage. Wir laufen zu hause nur nackt rum.

Sogar wenn bekannte kommen. Manchmal ziehen die sich dann auch aus. Man kann immer und überall ficken bzw. Oder eben vorm fernseher schnell die Freundin lecken oder einen geblasen kriegen. Mein Sohn und ich sind auch meist nackig in der Wohnung,nackt sein ist für uns ganz normal.

Im Sommer ganz klar immer nackt. Macht mir Spass mich zu zeigen und geniesse die Blicke der Nachbarn, Paketboten usw. Wenn dein Sohn einen Steifen hat, kannst du ihm so ohne weiteres abhelfen. So soll es sein. Wir laufen alle gerne nackt in unserer Wohnung rum, auch meine Verwandschaft. Ist doch geil sich anderen nackt zu zeigen und Anafassen ist grundsätzlich erlaubt. Ich bin nicht nur nackt in der eigenen Wohnung, ich bin auch rasiert, damit jeder alles schön sehen kann.

Wem es gefällt, der darf auch gern mal zufassen. Für uns gibt es nur nackt sein in der Wohnung um auch bei jeder Gelegenheit gleich zu vögeln.

In meiner WG bin ich nicht immer, aber gern und oft nackt und dazu trage ich meinen Katzenschwänzchenplug. Wenn männliche Besucher kommen, stört mich das nicht, ganz im Gegenteil und manche kenne ich auch schon als Ficker. Wenn andrer Besuch kommt, gebe ich die Züchtige oder bin nicht zu sehen. Bin da nicht nur in der Wohnung nackt,bei warmen Wetter auch auf dem Balkon.

Habe meistens einen durchsichtigen String oder Body und halterlose an. Ich frage mich ob in Deutschland überhaupt noch jemand zu Hause angezogen ist. Ich bin in einer sehr freien u. Nackt sein war etwas normales. Auch jetzt wo ich eine Fam. Bin auch meist ganz nackt in meiner Wohnung. Ich hatte mal einen längeren Email-Kontakt mit einer Kollegin, der schrieb ich dann auch irgend wann, das ich gerade nackt meine Wohnung putze.

Unsere Mails wurden nach und nach interessanter, und keine drei tage später kam sie spät abends zum Kaffeetrinken. Sie war sehr angetan. Die Tür öffnete ich nackt, hatte aber noch mein Badetuch um die Hüfte. Und in der Stube lies ich es dann fallen. Keine Minute später stand mein Lümmel wie ein Fahnenmast Hallo Larisa, erst Dein Kommentar hat mich zum geilen Schwanz gemacht.

Ich glaube, Du bist bestimmt auch ein ganz geiles Luder, zumindest wohl auch keine Kostverächterin. Wir sind auch immer nackt in der Wohnung. Ich bin nackt in der Wohnung, wenn es warm genug ist. Entweder bin ich dann splitternackt oder habe nur einen Ministring an. Fülle mich gut dabei. Macht mich auch geil, besonders dann, wenn Leute durchs Fenster sehen. Wichse auch oft den Schwanz oder ficken meinen Arsch, weil mir das gut tut.

Ich bin immer nackt in meiner Wohnung. Ich wohne alleine also kann ich machen was ich will. Zwischendurch mal schön furzen. Ohne hämmungen am Sack kratzen oder am Arsch..

Jetzt wenn es wieder warm ist, laufe ich völlig nackt oder nur mit einem String oder vielleicht noch einer Büstenhebe durch die Wohnung. Die Nachbarn können gut durch die Fenster schauen und freue mich wenn sie sich aufgeilen. Inzwischen sind wir Frauen verwitwet und 67 bzw. Und wir haben für uns etwas ganz Tolles gefunden. Sobald wir ab Samstag zusammen kommen, ziehen wir uns splitternackt aus und lassen es so richtig krachen, wir lassen es uns gut gehen. Wir kochen und essen dann zusammen, unterhalten uns, sehen fern und verwöhnen uns natürlich mit den vielfältigsten Sexspielen.

Dabei ist nie etwas vorgeplant, alles ergibt sich von selbst, je nach Lust und Laune. Nackt sein ist einfach wunderbar, wir fühlen uns völlig unbeschwert und frei.

Ich bin immer nackt in der Wohnung. Ich liebe es wenn ich alleine zuhause bin und nackt auf der couch gammeln kann. Bier trinken, fernseh gucken und auf jeden fall ungeniert einen ziehen lassen. Ivh mag es zu furzen und wenn es dann krass stinkt! Bei solch einem Wetter läufe ich zu Hause immer nackt rum, öffne auch nackt die Tür oder gehe nackt auf dem Balkon.

Wem es stört, kann woanders hin schauen Bei den Temperaturen laufen wir auch nackt in der Wohnung rum; alles andere wäre viel zu warm Laufe wenn ich alleine bin auch immer nackt mit Analplug und Liebeskugeln in der scheide rum.

Sandra mich interessiert was man da fühlt mit so einem Analplug im Arsch und den liebeskugeln in der Muschi. Ist es schöner mit den kugeln in der Muschi oder ein Schwanz. Hammer Gefühl eine mischung aus Scham und Geilheit wenn ich so durch die Wohnung laufe posieren dann auch immermal sexy vor dem Spiegel es läuft mir dann immer feucht die Beine runter.

Danke dir für deine Antwort Sandra,mit einem einfühlsamen Mann ist der Sex wunderschön und du wirst begeistert sein du siehst das mit dem Sress abbauen völlig verkehrt.

Nett gesagt aber wenn du auf ein Treffen aus bist muss ich gleich mal Absage erteilen würde und werde nie mich mit einer online Bekanntschaft treffen. Das ist natürlich echt schade mit deiner Absage ich wollte dir ja eigentlich nur zeigen wie schön es mit einem Mann sein kann. Das haben wir schon immer so gemacht und mein Sohn hat keine Schamgefühle. Das waren glückliche Tage, als wir spontan und hemmungslos nackt sein durften. Im Sozialismus waren wir alle gleich, auch nackt.

Wer nie nackt an der See und in der Brandung war, in einem nackten Madel steckte, und sich das Eis splitternackt am Kiosk hinter den Dünen holte, der hat eigentlich gar nicht jung gelebt! O ihr Wessis, was habt ihr uns genommen? Wenn ich von der Arbeit komme bin ivh immer nackt zuhause. Erstmal geh ich schön ins Bad und kack erstmal den darm leer, und dann setz ich mich mit einer pulle bier auf die couch unf guck fern.

Dabei manchmal bisschen wixxen und rantzig furzen. Im Sommer laufe ich zuhause immer nackt herum. Da hab ich ein viel besseres Gefühl, als wenn ich in meinen verschwitzten Klamotten herumlaufe. Wir sind immer splitternackt im Haus und auch im Garten. Schlafen auch blank und nicht nur allein, holen auch mal Gespielen rein.

Natürlich sind wir zwei Jungs öfter steif und die zwei Schwestern feucht bis nass. Auch Dads Stange ist ganz selbstverständlich, sogar, wenn er von Ma gemolken wird am Frühstückstisch, regt sich keiner auf, ausser unsere Schwänze, die sogar schon prächtig gespritzt haben bei dem Anblick.

Ma liebt Pas Sahne im Milchkaffee oder auf dem Butterbrot. Wenn sein Schwanz in die Zuckerdose absamt, haben wir nachher geile Zuckeroblaten. Wir sind alle keine Jungfrauen mehr, Pa hat dafür gesorgt.

Sein Schwanz ist unermüdlich und besorgt es uns allen, ob wir ein Rosettchen oder nur ein Muschi haben. Ma ist dabei so stolz auf ihren geilen Hengst, der sie mindestens dreimal im Tag besamt.

Sehen gerne zu, wenn wir Lust dazu haben. Ich weiss, dass ich Ma eines Tages vögeln werde, mein Bruder freut sich genauso darauf, Pa sagt: Einverstanden, aber nach mir!

Bei uns sind wir in der Wohnung meistens nackt, kennen nichts anderes. Schlafen ebenso blank und nicht immer allein.

Holen uns gegenseitig nach Lust und Laune jemanden ins Bett. Haben wir Verwandtenbesuch, wird es besonders spannend, wenn sie sich ausziehen und erst mal etwas gehemmt tun, bis sie so richtig loslegen. Habe einen Cousin, ein Jahr älter als ich. Von ihm lasse ich mich gerne vorne am Schwanz wie hinten in der Spalte verwöhnen.

Er hat mich zärtlich eingeschwult, lecken und saugen einander im Lasse mich gerne nach dem Pussilecken von ihm vögeln und besamen. Waren auch dabei, wie er auf Dads Schoss sass, Daddis Schwanz in seinem Boyfötzchen steckte und abspritzte. Nachher durfte ich meine Boymilch in seinen vorbesamten Bauch spritzen. Alle sahen uns begeistert zu und klatschten vor Vergnügen. Nur mein Bruder wichste dabei und spritzte prächtig und weit ab. Keiner spritzt so stark wie mein Bruder, das weiss ich am besten, denn er ist oft mein Wichspartner und Hengst-.

Ich bin seit vielen Jahren das ganze Jahr über immer nackt in meiner Wohung. Im Sommer trage ich gerne die Flip-Flops und im Winter, wenn mir kalt ist, ziehe ich Socken an, sonst nix, es ist einfach nur schön so rumzulaufen.

Meine Verlobte kennt mich schon gar nicht mehr anders. Meine Nachbarin hat mich auch schon nackt auf dem Balkon gesehen. Hatte mich mal kurz mit ihr unterhalten. Dass ich dabei nackt war, hat sie nicht gestört und das sie dabei immer wieder auf meinen kleinen rasierten Penis mit freiliegender Eichel geschaut hatte, fand ich nur einfach ein geiles Gefühl. Mein Mann gibt mir durch eine Geste zu verstehen, dass ich mich ausziehen soll. Er macht es gerne wenn seine Kumpel zum Skat spielen kommen, ich muss sie dann mit getränken und Speisen versorgen.

Ihn geilt das auf. Unterwäsche oder Socken hab ich gar nicht mehr. Am Anfang war es nur ein Versehen, dass ich etwas gezeigt habe, doch dann hat mir mehr und mehr der Reiz am Zeigen ergriffen. Ich liebe es, wenn mich Menschen spontan nackt sehen können und so habe ich schon einiges ausprobiert.

Auf der Fahrt von meinem Elternhaus zu meinem Uniort habe ich z. Ich habe mich auch schon auf einen Waldsparziergang meiner Kleidung entledigt und ein anderes Mal habe ich mich auf der Campuswiese nackt gesonnt.

Männliche Gaffer hatte ich dabei sehr schnell. So sitze ich auch schon mal in meinem Schaukelstuhl mit gespreizten Beinen vor dem Fenster und fingere mich oder schiebe mir auch einen Dildo rein. Angeklingelt hat leider noch nie einer. Was nicht ist, kann ja noch werden. Du bist ja auch geil. Hat dich denn bei so einer Gelegenheit schon mal einer durchgefickt?

Wenn ich dich so treffen würde hätte ich dich sicher vernascht. Melde dich mal LG. Ist bei uns selbstverständlich so! Hat keiner Hemmungen, laufen so textilfei herum, die beiden Jungen sind dabei auch erregt, aber keinen stört es.

Lassen sich auch beim Beglücken sehen, ist doch ihre Sache! Bemerke, dass meine Frau dann anders atmet. Sie ist erregt, aber das ist ihre Sache, wenn ich einen Steifen habe, gucken die Jungen auch, aber das ist meine Sache! Zur Zeit laufe ich am Wochenende immer nackt herum. Freitag Abend zieh ich meine Klamotten aus, Montag Morgen wieder welche an. Es kann nur mal sein, dass ich einen Tanga an hab, weil ich keine Lust hab, dass ich jeden Tag meine Spermaspuren weg wische, die mir aus der Pussy kommen Werde feucht, wenn ich das lese.

Hast ein geiles Fötzchen. Ich zieh auch meist gleich mein Shirt und die Jeans aus, wenn ich nach Hause komme, und bin dann die ganze Zeit nackt in meiner Bude. Wenn ich dann nen harten kriege, hol ich mir den dann gleich runter und spritz meinen Saft auf den Boden.

Find ich voll geil, wenn die Bude nach Sperma stinkt. Ich bin mit meinem dicken dödel immer nackt inner Bude. Wenn ich mir dann aufm Sofa einen rubbel spritz ich mein saft immer aufn Teppich. Ich bin oft nackt in der Wohnung. Am Wochenende ziehe ich mir oft erst am Abend was an, wenn ich raus gehe Ich Laufe in der Wohnung immer nackt rum. Mein Freund möchte das so weil ihn das scharf macht.

Laufe aber auch gerne in der Wohnung nackt rum. Es war Hochsommer und wir hatten Hitzefrei bekommen. Nassgeschwitzt zu hause angekommen, wollte ich mich erst einmal unter die Dusche stellen. Es war keiner zu hause und so habe ich mich in der Waschküche ausgezogen, damit waren die Klamotten gleich an der Waschmaschine.

Die Dusche ist auch im Keller und so bin ich sofort Nackt drunter gegangen. Als ich fertig war, wollte ich dann hoch in mein Zimmer. Da keiner zu hause war, hatte ich auf das Umschwingen eines Handtuchs verzichtet.

Als ich mir dann noch auf dem Weg nach oben ein kühles Getränk aus dem Kühlschrank mitnehmen wollte, stand ich Splitternackt vor meiner Mutter und ihren Chef, der sie wegen einer Erkrankung nach hause gebracht hatte. Ihr Chef bekam Stielaugen, mir war es eigentlich egal, da er sicherlich schon in seinem Leben das ein oder andere Mädchen mal Nackt gesehen haben wird.

Meine Mutter hat mir einige Zeit später die Hölle auf Erden gemacht, was das für einen Eindruck auf ihren Chef wohl gemacht haben wird. Ich versteh die Welt nicht. Hätte Gott gewollt das wir nicht nackt rumlaufen dann hätte er uns ein Fell gegeben. Hallo Sophia, vielleicht will der chef deiner Mutter mal mit dir und ihr einen geilen dreier und ihr fickt dann sehr oft zusammen. Im Eingangsbereich steht ein kleiner Wandschrank, in dem ich meine Kleidung, die ich am Tag trage, rein hänge.

Ich ziehe mich beim Betreten bis auf meine High Heels aus. Am Anfang war das für mich noch etwas ungewohnt, da ich auch, wenn wir Besuch bekommen, so bekleidet bleiben muss. Unsere Freunde und Verwandte haben sich zwischenzeitlich an mein Nacktdasein gewöhnt. Wenn manchmal fremde Personen uns besuchen, habe ich allerdings immer mal wieder ein Grummeln im Bauch. So brachte zum Beispiel mein Mann seine beiden neuen Lehrlinge mal mit.

Die Eine war gerade achtzehn und die Zweite fünfundzwanzig. Ich kam mir da wie eine Oma vor und als die ältere dann auch noch meinte, dass ich ja wohl noch Teenytitten hätte, war ich sprachlos.

Sie war richtig forsch. Ich sollte ihr sogar mein Piercing in den Scharmlippen zeigen. Ich wäre ja wohl schon ziemlich weit und ausgeleiert, wenn ich mich mit diesem Schmuck zieren müsste.


ins höschen machen nudisten wg

Vielleicht auch weil mein Stiefvater oft da war. Und der muss mich nun wirklich nicht so sehen. Ich laufe zuhause rum wie ich mag. Im Sommer kann das auchmal nur mein Slip sein.

Wenn es an der Tür klingelt ziehe ich mir eben fix ein Shirt an zum aufmachen, aber wer bei uns ein und aus geht also Familienmitglieder oder auch der Freund meiner Schwester , die bekommen mich schonmal halbnackt zu sehen. Wir sind alle erwachsen, meine Familie hat mich aufwachsen sehen, da habe ich kein Problem damit, wenn sie mich so sehen. Ich hab immer was an wenn ich zuhause rum renn. Als ich noch dort wohnte, hab ich das nicht gemacht - hatte aber auch ein schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern und ich wollte nicht, dass sie moch sehen - hatten angst von ihnen - besonders von meiner Mutter - einen dummen oder sorgenvollen Kommentar zu hören Aber ich habe es iegentlich noch nie gemacht Aber was ich noch erzählen muss, weils doch irgendwie passt: Naja und auf einmal schaute ich aus dem Fenster und sah einen alten Mann in seinem Zimmer und jetzt haltet euch fest wenn das nicht schon genug wäre!!!: Falls es noch einmal passiert, rufe ich die Polizei!

Denn man fühlt sich dabei nciht gerade toll! Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, habe ich normalerweise immer T-Shirt und Boxershorts getragen, nun kommt es aber vor, das ich auch vollkommen nackt durch meine eigene Wohnung laufe, wenn ich alleine bin.

Zuhause handhabe ich das so wie die Threadstarterin. Wär mir viel zu umständlich, mich für die drei Meter bis zum Bad nochmal extra anzuziehen Hier in der WG bin ich etwas zurückhaltender, aber wenn ich grad in Jeans und BH durchs Zimmer wusel und ein passendes Tshirt suche kann meine zumindest die eine Mitbwohnerin ruhig auf meinem Bett sitzen und schwatzen. Zuhause, also bei meiner Familie, laufen wir auch nackt rum wenn sich das grade so ergibt, also vom Bad ins Zimmer oder so. Ist doch nur die Familie, wo ist das Problem?

Ich denke das hängt sehr damit zusammen wie deine Eltern dir den Umgang mit diesem Thema vermittelt haben bzw. Und schlafe auch nur so. Wenn es warm genug ist, bin ich immer nackt. Habe auch keine Gardinen. Die gegenüberliegenden Mieter sehen mich sicherlich immer an. Ich zeige mich gern und meinem Dad gefällt es ganz besonders. Mein Sven ist auch sehr oft nackt und läuft so im Haus und Garten herum und das mit und ohne Ständer.

Wohnen in einem EFH in einer Siedlung. Sind den ganzen Sommer über splitternacktz. Stört keinen, meine beiden Jungs sind auch oft steif und ich möche sie am liebsten vernaschen! Haben einen Pool im Garten, baden und sonnen immer blank. Haben drei Jungs im Wichsalter und die haben immer wieder steife Schwänze.

Wenn sie neben einander liegen, spielen sie auch gerne gegenseitig damit, habe auch schon beobachtet, wie sie in den Rasen spritzten. Das machte mich so rattig, dass ich nicht widerstehen konnte, im Pool zwischen ihre Schenkel an die Bälle zu greifen. Sie haben es ganz normal empfunden und sich sogar angeboten.

Ehrlich zugegeben, ich möchte mit dem Ältesten vögeln. Weiss nicht, ob diese Nacktheit für mich eine zu grosse Versuchung ist. Wenn sie steif vor mir stehen oder liegen, bekomme ich einen Klos im Hals vor Lust, an ihnen zu saugen oder wenigstens daran zu spielen. Weiss nicht, wie das noch endet, und mein Manny, der scheint blind zu sein und ist gerade im Sommer als Reiseführer länger abwesend!

Meine Mutter hatte auch keinerlei Hemmungen. Nach dem Duschen morgens bleibe ich ganz oft nackt bis ich das Haus verlasse und trage ich oft auch nur ein Microkleidchen, nie Unterwäsche.

Sind allesamt spontan splitternackend in unseren vier Wänden. Dad und ich, zwei Jungen und eine Göre! Manchmal sind auch ihre Freunde oder Kollegen da, dann sind die genauso blank. Was sie zusammen tun, ist für alle sehenswert. Boysex genauso wie Muschisex. Ist doch völlig normal, oder etwa nicht? Mein Junge bringt seine Schulfreunde zum Pornogucken und Boysex mit.

Dann laufen die Bengel völlig nackend im Hause herum, meist steif und total sexy. Sie baden und duschen gemeinsam, rasieren einander blank mit Schaum und Klingen.

Diese wahren Engel zum Anfassen nahe, bringen mich jedesmal zum irren Saften. Ziehe dann mein Höschen aus, sonst müsste ich nur noch Slips wechseln. Wenn ich die Jungs im 69 saugen und lecken sehe, wie mein Junge sie im Boy beglückt, muss ich flüchten.

Wer soll diese totale Versuchung aushalten? Als mir mein Pimmel zu einem Schwanz wuchs, wollte ich nur noch nackt schlafen, nackt herumlaufen. Einfach so natürlich nackt zu sein, fand ich aufregend sexy. Für die Eltern war das etwas ungewohnt, aber sie hatten nichts dagegen. Kamen Schulkollegen zu mir, zogen sie sich auch aus, wir verglichen unsere Schwänze und wichsten erst jeder sich selber dann gegenseitig, wollten sehen, wieviel aus dem Schwanz kommt.

Spritzten in die hohlen Hände, rochen an unserem Saft, nahmen auch mal eine fremde Kostprobe und waren begeistert! Ein Junge brachte ein Homo-Pornoheft mit, erkannten neue Möglichkeiten, nichts hielt uns mehr auf, einander genauso zu saugen und zu trinken, leckten einander bald einmal die Pussy und steckten unsere Schwänze rein zum Ficken.

War alles so megageil und natürlich! Habe nun selber zwei Jungen, sehe, die haben genauso Spass daran und jeder hat sein Laptop, sind dabei nackt am Pornogucken, Wichsen und Lernen. Habe den Vorteil ganz oben zu wohnen und so kommt es sehr oft vor,dass ich splitternackt auf dem Balkon liege und die Sonne auf meine Titten und Pussy scheinen lasse. Mein Freund erwatet von mir, dass ich in unserer Wohnung immer nackt bin. Montags, Mittwoch und Freitag muss ich auf allen Vieren kniend auf ihn hinter der Wohnungstüre warten, bis er von der Arbeit nach hause kommt.

Er will mich Jederzeit in meine Löcher ficken können, ohne vorher die lästige Kleidung runtereissen zu müssen. Mein freund steht da voll drauf. Meine freundin ist verpflichtet mich abends nackt zu empfangen. Wozu seit ihr denn sonst da wenn nicht zum ficken.

Also mädels immer schön beine breit für euren mann. Du hast Recht wir weiber sind nur zum ficken da, dafür wurden wir gebohren. Blasen gehört natürlich auch dazu. So eine Nachbarin möchte ich haben.

Gibt es Reaktionen auf dein Verhalten? Wenn es warm ist wie jetzt bin ich immer splitternackt in der Wohnung. Man fühlt sich freier, wohler und kann einfach mal zwischendurch an sich rumspielen.

Und für die Nachbarn ist es auch nicht langweilig. Ich verstehe die Leute nicht, die immer Angst haben, es könnte sie jemand nackt im Bad sehen, weil die Fensterscheibe kein Milchglas hat usw. Jetzt im Sommer trockne ich mich nach dem duschen immer am offenen Fenster ab, mag es, wenn meine Nachbarn rüber schauen.

Gehe auch nackt auf den Balkon oder vor die Haustür, natürlich bin ich, so oft wie möglich nackt in der Wohnung. Nackt sein ist einfach so schön. Auch ich bin gerne nackt in der Wohnung. Sonntags meist den ganzen Tag. Beim gemeinsamen Frühstück bin ich immer nackt. Wenn mein Sohn danach auf dem Weg zur Schule ist, wird es auch Zeit für mich zu duschen und anzuziehen - leider!

Mit meiner bin ich oft nackt im Haus. Im Sommer haben wir auch manchmal den ganzen Tag nackt auf der Terrasse verbracht ist nicht gut einzusehen aber wer will kann uns doch dabei zuschauen. Wir finden es auch normal voneinander zu wichsen oder uns einfach ein bisschen geil zu machen.

Schön war, als sie im Sommer ein langes Telefonat mit einer Freundin hatte. Als mir langweilig wurde, hab ich mich vor sie auf die Terrasse gestellt und ihr meinen Schwanz vors Gesicht gehalten. Sie konnte nicht anders als ihn dabei zu lutschen. Ich hab das ganze von oben gefilmt. Mein Freund, Herr und Meister erlaubt mir kein tragen von Kleidung.

Als Sklavin hab ich meinen Körper zu präsentieren und jeder Zeit bereit zu stehen. Laut seiner Aussage stören da nur Klamotten. Ich hab mich an das Nackt sein gewöhnt und auch keine Hemmungen, wenn er mich an der Hundeleine nackt durch den Park oder Wald führt. Auf dem Bauernhof, wo er mich stellenweise unterbringt darf ich in der Nutzviehbox frei herumlaufen, jedoch immer auf allen Vieren.

Auch dort bin ich für jeden sichtbar nackt und werde stellenweise begutachtet und für perverse Spiele ausgeführt. Wenn ich einen Ficker bei mir habe, bin ich nackt, damit er keine Gelegenheit auslässt und in seiner wohnng bin ich ohnehin nur nackt, besonders, wenn er in einer WG wohnt. Im Sommer in Haus und Garten immer nackt. Sich nackt den Nachbarn, den Postlern zu zeigen macht doch Spass. Diesen Sommer hat meine Partnerin auch öfter unangekündigt ihre Freundin mitgebracht- sie wollte mich mal nackt zeigen.

Waschpulver, spart Strom und somit auch Geld. Wir frühstücken nackt und rennen auch so rum. Schon in meiner Jugend vor 50 Jahren waren wir immer nackend in der Wohnung. Ich war das einzige heranwachsende männliche Glied der Familie.

Haupsächlich wurde ich von meiner vollbusigen Tante betreut. Am Wochenende kam meine Mutter und noch eine Tante dazu. Und bei Feiern wurden die beiden Nachbarfamilien eingeladen, Bedingung nackt.

Durch die Nacktheit in Verbindung mit Alkohol entstand eine supergeile Stimmung. Also noch heute bin ich nackt zu Hause. Sanna 28 gerade nackt auf dem Balkon hat unseren Nachbarn beim wichsen ertappt, der Vorhang war nicht richtig zu. Sich sonnen ohne das Man Streifen am Körper sieht, ist für mich viel schöner.

Unser Nachbar, ein sehr alter alleinstehender Herr, kennt mich bereits seit den Kindertagen nackt, so dass ich vor ihm auch keine Hemmungen habe, mich nackt in unserm Garten zu legen. Vor meinen Eltern zeige ich mich, seit dem ich mir hab zwei Ringe in den Schamlippen setzen, nicht unbedingt mehr nackt. Da ich rasiert bin und die Ringe etwas breiter u. Dem alten Herrn ist das eigentlich egal und wenn wir mal kurz am Gartenzaun quatschen, nehm ich nicht unbedingt ein Handtuch mit.

Ich kenne es gar nicht anders. Wenn Bekannte und Freunde kommen, ziehen sie sich auch meist aus. Nur bei bestimmtem Besuch haben wir uns etwas angezogen. Das mache ich heute noch so Ich bin auch sehr freizügig aufgewachsen, und auch meine Eltern und Geschwister waren oft nackt, auch durch den FKK Urlaub den wir immer machten. Es war auch für mich normal das der "Pillemann" schon mal stand. Auch in meiner Kindheit, fand ich nichts dabei.

Und mein Bruder hatte natürlich auch sowas Und es erweckt dann auch früh Neugierde. Ich habe eine Freundin, da läuft die ganze Familie nackt in der Wohnung. Auch wenn sie Sex haben oder auf der Toilette sind, schliesst niemand die Türen ab. Die Eltern haben mich am bei einem Besuch in das Zimmer meiner Freundin geschickt.

Dabei trieb sie es gerade mir ihrem Freund Es ging esben verdammt locker da zu. Fand ich gar nicht schlecht Ich finde, wenn es nicht kalt ist, ist es die gemütlichste Sache. Im Winter drehe ich nicht die Heizung so hoch, deswegen, ziehe ich mich da lieber an. Meine Freundin und ich wohnen in der obersten etage. Wir laufen zu hause nur nackt rum. Sogar wenn bekannte kommen. Manchmal ziehen die sich dann auch aus. Man kann immer und überall ficken bzw.

Oder eben vorm fernseher schnell die Freundin lecken oder einen geblasen kriegen. Mein Sohn und ich sind auch meist nackig in der Wohnung,nackt sein ist für uns ganz normal. Im Sommer ganz klar immer nackt. Macht mir Spass mich zu zeigen und geniesse die Blicke der Nachbarn, Paketboten usw. Wenn dein Sohn einen Steifen hat, kannst du ihm so ohne weiteres abhelfen. So soll es sein. Wir laufen alle gerne nackt in unserer Wohnung rum, auch meine Verwandschaft.

Ist doch geil sich anderen nackt zu zeigen und Anafassen ist grundsätzlich erlaubt. Ich bin nicht nur nackt in der eigenen Wohnung, ich bin auch rasiert, damit jeder alles schön sehen kann. Wem es gefällt, der darf auch gern mal zufassen. Für uns gibt es nur nackt sein in der Wohnung um auch bei jeder Gelegenheit gleich zu vögeln.

In meiner WG bin ich nicht immer, aber gern und oft nackt und dazu trage ich meinen Katzenschwänzchenplug. Wenn männliche Besucher kommen, stört mich das nicht, ganz im Gegenteil und manche kenne ich auch schon als Ficker.

Wenn andrer Besuch kommt, gebe ich die Züchtige oder bin nicht zu sehen. Bin da nicht nur in der Wohnung nackt,bei warmen Wetter auch auf dem Balkon.

Habe meistens einen durchsichtigen String oder Body und halterlose an. Ich frage mich ob in Deutschland überhaupt noch jemand zu Hause angezogen ist. Ich bin in einer sehr freien u. Nackt sein war etwas normales.

Auch jetzt wo ich eine Fam. Bin auch meist ganz nackt in meiner Wohnung. Ich hatte mal einen längeren Email-Kontakt mit einer Kollegin, der schrieb ich dann auch irgend wann, das ich gerade nackt meine Wohnung putze. Unsere Mails wurden nach und nach interessanter, und keine drei tage später kam sie spät abends zum Kaffeetrinken. Sie war sehr angetan. Die Tür öffnete ich nackt, hatte aber noch mein Badetuch um die Hüfte. Und in der Stube lies ich es dann fallen.

Keine Minute später stand mein Lümmel wie ein Fahnenmast Hallo Larisa, erst Dein Kommentar hat mich zum geilen Schwanz gemacht. Ich glaube, Du bist bestimmt auch ein ganz geiles Luder, zumindest wohl auch keine Kostverächterin. Wir sind auch immer nackt in der Wohnung. Ich bin nackt in der Wohnung, wenn es warm genug ist.

Entweder bin ich dann splitternackt oder habe nur einen Ministring an. Fülle mich gut dabei. Macht mich auch geil, besonders dann, wenn Leute durchs Fenster sehen.

Wichse auch oft den Schwanz oder ficken meinen Arsch, weil mir das gut tut. Ich bin immer nackt in meiner Wohnung. Ich wohne alleine also kann ich machen was ich will. Zwischendurch mal schön furzen. Ohne hämmungen am Sack kratzen oder am Arsch.. Jetzt wenn es wieder warm ist, laufe ich völlig nackt oder nur mit einem String oder vielleicht noch einer Büstenhebe durch die Wohnung. Die Nachbarn können gut durch die Fenster schauen und freue mich wenn sie sich aufgeilen.

Inzwischen sind wir Frauen verwitwet und 67 bzw. Und wir haben für uns etwas ganz Tolles gefunden. Sobald wir ab Samstag zusammen kommen, ziehen wir uns splitternackt aus und lassen es so richtig krachen, wir lassen es uns gut gehen. Wir kochen und essen dann zusammen, unterhalten uns, sehen fern und verwöhnen uns natürlich mit den vielfältigsten Sexspielen.

Dabei ist nie etwas vorgeplant, alles ergibt sich von selbst, je nach Lust und Laune. Nackt sein ist einfach wunderbar, wir fühlen uns völlig unbeschwert und frei. Ich bin immer nackt in der Wohnung. Ich liebe es wenn ich alleine zuhause bin und nackt auf der couch gammeln kann. Bier trinken, fernseh gucken und auf jeden fall ungeniert einen ziehen lassen. Ivh mag es zu furzen und wenn es dann krass stinkt!

Bei solch einem Wetter läufe ich zu Hause immer nackt rum, öffne auch nackt die Tür oder gehe nackt auf dem Balkon. Wem es stört, kann woanders hin schauen Bei den Temperaturen laufen wir auch nackt in der Wohnung rum; alles andere wäre viel zu warm Laufe wenn ich alleine bin auch immer nackt mit Analplug und Liebeskugeln in der scheide rum. Sandra mich interessiert was man da fühlt mit so einem Analplug im Arsch und den liebeskugeln in der Muschi. Ist es schöner mit den kugeln in der Muschi oder ein Schwanz.

Hammer Gefühl eine mischung aus Scham und Geilheit wenn ich so durch die Wohnung laufe posieren dann auch immermal sexy vor dem Spiegel es läuft mir dann immer feucht die Beine runter. Danke dir für deine Antwort Sandra,mit einem einfühlsamen Mann ist der Sex wunderschön und du wirst begeistert sein du siehst das mit dem Sress abbauen völlig verkehrt. Nett gesagt aber wenn du auf ein Treffen aus bist muss ich gleich mal Absage erteilen würde und werde nie mich mit einer online Bekanntschaft treffen.

Das ist natürlich echt schade mit deiner Absage ich wollte dir ja eigentlich nur zeigen wie schön es mit einem Mann sein kann. Das haben wir schon immer so gemacht und mein Sohn hat keine Schamgefühle.

Das waren glückliche Tage, als wir spontan und hemmungslos nackt sein durften. Im Sozialismus waren wir alle gleich, auch nackt. Wer nie nackt an der See und in der Brandung war, in einem nackten Madel steckte, und sich das Eis splitternackt am Kiosk hinter den Dünen holte, der hat eigentlich gar nicht jung gelebt!

O ihr Wessis, was habt ihr uns genommen? Wenn ich von der Arbeit komme bin ivh immer nackt zuhause. Erstmal geh ich schön ins Bad und kack erstmal den darm leer, und dann setz ich mich mit einer pulle bier auf die couch unf guck fern. Dabei manchmal bisschen wixxen und rantzig furzen. Im Sommer laufe ich zuhause immer nackt herum. Da hab ich ein viel besseres Gefühl, als wenn ich in meinen verschwitzten Klamotten herumlaufe.

Wir sind immer splitternackt im Haus und auch im Garten. Schlafen auch blank und nicht nur allein, holen auch mal Gespielen rein. Natürlich sind wir zwei Jungs öfter steif und die zwei Schwestern feucht bis nass. Auch Dads Stange ist ganz selbstverständlich, sogar, wenn er von Ma gemolken wird am Frühstückstisch, regt sich keiner auf, ausser unsere Schwänze, die sogar schon prächtig gespritzt haben bei dem Anblick.

Ma liebt Pas Sahne im Milchkaffee oder auf dem Butterbrot. Wenn sein Schwanz in die Zuckerdose absamt, haben wir nachher geile Zuckeroblaten. Wir sind alle keine Jungfrauen mehr, Pa hat dafür gesorgt. Sein Schwanz ist unermüdlich und besorgt es uns allen, ob wir ein Rosettchen oder nur ein Muschi haben. Ma ist dabei so stolz auf ihren geilen Hengst, der sie mindestens dreimal im Tag besamt.

Sehen gerne zu, wenn wir Lust dazu haben. Ich weiss, dass ich Ma eines Tages vögeln werde, mein Bruder freut sich genauso darauf, Pa sagt: Einverstanden, aber nach mir! Bei uns sind wir in der Wohnung meistens nackt, kennen nichts anderes. Schlafen ebenso blank und nicht immer allein. Holen uns gegenseitig nach Lust und Laune jemanden ins Bett. Haben wir Verwandtenbesuch, wird es besonders spannend, wenn sie sich ausziehen und erst mal etwas gehemmt tun, bis sie so richtig loslegen.

Habe einen Cousin, ein Jahr älter als ich. Von ihm lasse ich mich gerne vorne am Schwanz wie hinten in der Spalte verwöhnen. Er hat mich zärtlich eingeschwult, lecken und saugen einander im Lasse mich gerne nach dem Pussilecken von ihm vögeln und besamen.

Waren auch dabei, wie er auf Dads Schoss sass, Daddis Schwanz in seinem Boyfötzchen steckte und abspritzte. Nachher durfte ich meine Boymilch in seinen vorbesamten Bauch spritzen. Alle sahen uns begeistert zu und klatschten vor Vergnügen. Nur mein Bruder wichste dabei und spritzte prächtig und weit ab. Keiner spritzt so stark wie mein Bruder, das weiss ich am besten, denn er ist oft mein Wichspartner und Hengst-.

Ich bin seit vielen Jahren das ganze Jahr über immer nackt in meiner Wohung. Im Sommer trage ich gerne die Flip-Flops und im Winter, wenn mir kalt ist, ziehe ich Socken an, sonst nix, es ist einfach nur schön so rumzulaufen. Meine Verlobte kennt mich schon gar nicht mehr anders. Meine Nachbarin hat mich auch schon nackt auf dem Balkon gesehen.

Hatte mich mal kurz mit ihr unterhalten. Dass ich dabei nackt war, hat sie nicht gestört und das sie dabei immer wieder auf meinen kleinen rasierten Penis mit freiliegender Eichel geschaut hatte, fand ich nur einfach ein geiles Gefühl. Mein Mann gibt mir durch eine Geste zu verstehen, dass ich mich ausziehen soll.

Er macht es gerne wenn seine Kumpel zum Skat spielen kommen, ich muss sie dann mit getränken und Speisen versorgen. Ihn geilt das auf. Unterwäsche oder Socken hab ich gar nicht mehr. Am Anfang war es nur ein Versehen, dass ich etwas gezeigt habe, doch dann hat mir mehr und mehr der Reiz am Zeigen ergriffen. Ich liebe es, wenn mich Menschen spontan nackt sehen können und so habe ich schon einiges ausprobiert.

Auf der Fahrt von meinem Elternhaus zu meinem Uniort habe ich z. Ich habe mich auch schon auf einen Waldsparziergang meiner Kleidung entledigt und ein anderes Mal habe ich mich auf der Campuswiese nackt gesonnt. Männliche Gaffer hatte ich dabei sehr schnell. So sitze ich auch schon mal in meinem Schaukelstuhl mit gespreizten Beinen vor dem Fenster und fingere mich oder schiebe mir auch einen Dildo rein.

Angeklingelt hat leider noch nie einer. Was nicht ist, kann ja noch werden. Du bist ja auch geil. Hat dich denn bei so einer Gelegenheit schon mal einer durchgefickt? Wenn ich dich so treffen würde hätte ich dich sicher vernascht. Melde dich mal LG. Ist bei uns selbstverständlich so!

Hat keiner Hemmungen, laufen so textilfei herum, die beiden Jungen sind dabei auch erregt, aber keinen stört es. Lassen sich auch beim Beglücken sehen, ist doch ihre Sache! Bemerke, dass meine Frau dann anders atmet. Sie ist erregt, aber das ist ihre Sache, wenn ich einen Steifen habe, gucken die Jungen auch, aber das ist meine Sache!

Zur Zeit laufe ich am Wochenende immer nackt herum. Freitag Abend zieh ich meine Klamotten aus, Montag Morgen wieder welche an. Es kann nur mal sein, dass ich einen Tanga an hab, weil ich keine Lust hab, dass ich jeden Tag meine Spermaspuren weg wische, die mir aus der Pussy kommen Werde feucht, wenn ich das lese. Hast ein geiles Fötzchen. Ich zieh auch meist gleich mein Shirt und die Jeans aus, wenn ich nach Hause komme, und bin dann die ganze Zeit nackt in meiner Bude.

Wenn ich dann nen harten kriege, hol ich mir den dann gleich runter und spritz meinen Saft auf den Boden. Find ich voll geil, wenn die Bude nach Sperma stinkt. Ich bin mit meinem dicken dödel immer nackt inner Bude. Wenn ich mir dann aufm Sofa einen rubbel spritz ich mein saft immer aufn Teppich. Ich bin oft nackt in der Wohnung.

Am Wochenende ziehe ich mir oft erst am Abend was an, wenn ich raus gehe Ich Laufe in der Wohnung immer nackt rum. Mein Freund möchte das so weil ihn das scharf macht. Laufe aber auch gerne in der Wohnung nackt rum. Es war Hochsommer und wir hatten Hitzefrei bekommen. Nassgeschwitzt zu hause angekommen, wollte ich mich erst einmal unter die Dusche stellen. Es war keiner zu hause und so habe ich mich in der Waschküche ausgezogen, damit waren die Klamotten gleich an der Waschmaschine.

Die Dusche ist auch im Keller und so bin ich sofort Nackt drunter gegangen. Als ich fertig war, wollte ich dann hoch in mein Zimmer. Da keiner zu hause war, hatte ich auf das Umschwingen eines Handtuchs verzichtet. Als ich mir dann noch auf dem Weg nach oben ein kühles Getränk aus dem Kühlschrank mitnehmen wollte, stand ich Splitternackt vor meiner Mutter und ihren Chef, der sie wegen einer Erkrankung nach hause gebracht hatte.

Ihr Chef bekam Stielaugen, mir war es eigentlich egal, da er sicherlich schon in seinem Leben das ein oder andere Mädchen mal Nackt gesehen haben wird. Meine Mutter hat mir einige Zeit später die Hölle auf Erden gemacht, was das für einen Eindruck auf ihren Chef wohl gemacht haben wird. Ich versteh die Welt nicht. Hätte Gott gewollt das wir nicht nackt rumlaufen dann hätte er uns ein Fell gegeben.

Hallo Sophia, vielleicht will der chef deiner Mutter mal mit dir und ihr einen geilen dreier und ihr fickt dann sehr oft zusammen. Im Eingangsbereich steht ein kleiner Wandschrank, in dem ich meine Kleidung, die ich am Tag trage, rein hänge. Ich ziehe mich beim Betreten bis auf meine High Heels aus. Am Anfang war das für mich noch etwas ungewohnt, da ich auch, wenn wir Besuch bekommen, so bekleidet bleiben muss.

Unsere Freunde und Verwandte haben sich zwischenzeitlich an mein Nacktdasein gewöhnt. Wenn manchmal fremde Personen uns besuchen, habe ich allerdings immer mal wieder ein Grummeln im Bauch. So brachte zum Beispiel mein Mann seine beiden neuen Lehrlinge mal mit. Die Eine war gerade achtzehn und die Zweite fünfundzwanzig. Ich kam mir da wie eine Oma vor und als die ältere dann auch noch meinte, dass ich ja wohl noch Teenytitten hätte, war ich sprachlos.

Sie war richtig forsch. Ich sollte ihr sogar mein Piercing in den Scharmlippen zeigen. Ich wäre ja wohl schon ziemlich weit und ausgeleiert, wenn ich mich mit diesem Schmuck zieren müsste. Mein Mann war nur am Schmunzeln. Mir war es peinlich, so behandelt zu werden, vor allem von den neuen Lehrmädchen.

Das sollte Dir auf gar keinen Fall peinlich sein, im Gegenteil stolz auf Dich selbst sein. Dein Mann hätte Dich ja in dieser Richtung etwas unterstützen sollen. Teenytitten ist doch ein Kompliment. Ich hoffe , die beiden Lehrmädchen haben sich Dir auch nackend gezeigt. Mach Dich nicht älter als Du bist. Hi Nelke na das ist doch geil Würde dich und Deine Familie gern mal besuchen Hast Du noch Geschwister? Jetzt, wo es wieder warm wird, gehe ich auch nackt in den Garten raus und sonne mich.

Oder ich treibe dann auch noch andere versaute Sachen im Garten Ich bin meist völlig nackt in der Wohnung, sobald es warm genug ist, wie jetzt. Dann habe ich oft einen Plug im Popo, der sieht gut aus und fühlt sich gut an. Bei meinen Eltern früher gab es nix mit nackig.

Heute bin ich gerne nackt, den ganzen Tag.



Berlin glory hole dolly buster sex shop