Kitzlerstimulation erotike geschichten

Auch nicht wenn ich nochmals zum Orgasmus komme. Das ich danach erschöpft und befriedigt bin und während dessen mein Gehirn abschaltet kann ich leider nicht sagen.

Um das zu ändern habe ich schon versucht währendessen erotische Filme zu schauen und mir Geschichten ausgedacht. Auch habe ich versucht den Orgasmus herauszuzögern. Leider hat nichts geholfen. Ist das normal und wird mit der Zeit besser? Oder gibt es einfach Menschen die den Orgasmus weniger intensiv empfinden? Kann ich etwas tun das der Orgasmus für mich mehr als ein paar Muskelzuckungen wird?

Beitrag über selbstgebaute Sexspielzeuge möchte ich heute endlich etwas für Frauen vorstellen — das Sex-Laken. Oder sind die Männer in dem Bereich der Sexspielzeuge kreativer? Ihr benötigt — 1 Laken und ein ruhiges Plätzchen. Jetzt sollte das Laken schräg über Euren Körper laufen. Und jetzt fangt an mit Eurem Becken zu schaukeln, vor und zurück, vor und zurück und während Ihr dieses tut, haltet Ihr das Laken so straff, dass es über Euren Kitzler streicht — den Takt gebt Ihr an.

Streichelt Euch so zum Höhepunkt. Tipp von mir, wenn das Wetter einen Besuch am Strand zulässt, tauscht das Laken doch einfach gegen ein Handtuch aus. Immer, wenn ich in meiner Teenager-Zeit von Komplexen, Selbstzweifeln und Liebeskummer geplagt wurde, hat mir meine Oma die folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben: Obwohl sie diesen Spruch sicher nicht unbedingt auf die körperliche Liebe bezogen hatte, so passt er doch auch in Sachen Sex wie die Faust aufs Auge.

Denn vor allem wir Frauen haben ja bekanntlich oft das Problem, dass wir gar nicht wissen, was uns im Bett gefällt. Doch wie soll unser Partner uns glücklich machen, wenn wir nicht mal selbst die Reaktionen des eigenen Körpers kennen? Denn eins ist klar: Jede Frau hat andere Bedürfnisse und kein Mann kann hellsehen. Natürlich gilt alles, was ich oben geschrieben habe auch für Männer — normalerweise haben sie aber anders, anders als viele Frauen, kaum Probleme damit sich selbst zu verwöhnen und den eigenen Körper so kennenzulernen.

Doch genau diese Scham ist dann später oft der Grund für Probleme in der Beziehung. Denn nur, wenn beide Partner sich völlig fallen lassen können und ihre Bedürfnisse kennen, kann der Sex auch dauerhaft funktionieren. Der erste Schritt ist daher, seinen eigenen Körper kennenzulernen. Geht dazu behutsam vor.

Macht es Euch nach dem Baden mit ein paar Kerzen und Musik im Schlafzimmer gemütlich und stellt Euch nackt vor den Spiegel, um Euch eingehend zu betrachten. Achtet vor allem auf die Details Eures Körpers, die Euch besonders gefallen.

Denn nur, wenn Ihr Euch selbst attraktiv findet, könnt Ihr Euch auch anderen so präsentieren. Einige Frauen wissen z.

Macht es Euch danach im Bett bequem und fangt an, Euch sanft zu streicheln. Liebkost dann Eure Brüste — drückt mal kräftig zu und zupft ein anderes Mal nur sanft an den Nippel — was gefällt Euch, was ist eher unangenehm? Nun könnt Ihr langsam mit den Händen nach unten wandern. Lasst dann die Finger spielen, taucht kurz ein, um Euch ein wenig Feuchtigkeit zu holen und gleitet dann wieder sanft nach oben in Richtung Kitzler.

Falls es Euch nicht rutschig genug ist, könnt Ihr auch ein wenig Gleitmittel zur Hilfe nehmen. Testet aus, ob Ihr es lieber kräftiger oder sanfter mögt und horcht in Euch hinein, auf welche Berührungen der Körper reagiert. Schöne Einsteigermodelle in einem angenehm zurückhaltenden Design sind z. Wenn Ihr bislang immer nur klitoral zum Orgasmus kommen konntet und wissen möchtet, ob Ihr auch zu einem vaginalen Orgasmus fähig seid: Für Männer gilt dasselbe, allerdings in einer etwas abgeänderten Form: Besorgt Euch stattdessen lieber erstmal ein Analtoy , mit dem Ihr Euch dann selbst stimuliert.

Ihr werdet sehen, meist wird sie sich freuen, wenn sie Euch noch mehr verwöhnen kann. Die Schweizerinnen haben es anscheinend wirklich in sich. Die Selbstbefriedigung ist immer noch ein Tabuthema. Und ganz ehrlich, jeder hat es doch mal getan. So könnt Ihr es machen ….

Beide waren sehr luftig angezogen. Sabine hatte einen sehr kurzen Minirock an und eine fast durchsichtige Bluse, unter der man deutlich ihr grossen Brueste sehen konnte. Anette hatte Hotpens an, die aber sehr eng waren, so dass sich ihr Schamlippen im duenne Stoff abzeichneten. Auch sie hatte einen durchsichtige Bluse an. Als er sich wieder gesammelt hatte, fragte er was das denn nun soll. Da kam Sabine auf ihn zu und knoepfte ihm das Hemd auf und sagte dabei: Dabei strich sie ihm ueber den Oberkoerper.

Ihre Hand wanderte zu seiner Hose hinab und sie strich ein paar Mal ueber seinen bereits erigierten Penis. Jetzt kam auch Anette ein wenig naeher. Sabine fingerte inzwischen an seinen Reissverschluss rum und zog ihn langsam runter.

Anette unterdessen strich mit ihrer Hand sein Hosenbein hinauf. Sabine fing an mit der Hand ins Innere der Hose zu langen und hatte bald gefunden wo nach sie suchte. Sie zog seinen steifen Penis raus und strich zaertlich drueber.

Anette oeffenete den Hosenknopf und zog ihm die Hose langsam runter. Eine Unterhose hatte er im Sommer meist nie an, so dass er jetzt mit steifen Glied am Baum gefesselt stand. Sabine fing ganz langsam an, ihm einen zu wichsen. Ploetzlich hoerten beide auf und gingen ca 2 m zurueck.

Seine Lanze pochte vor Geilheit. Er stand kerzengrade ab. Die Maedels zogen sich jetzt langsam vor seinen Augen aus. Und sie taten es mit Genuss, weil sie sahen wie es sich auf ihn auswirkte. Anette stellte sich mit dem Ruecken zu ihm und zog ihre Hotpens langsam herunter ueber ihren zum Vorschein kommenden geilen Arsch. Als sie sich bueckte sah er ihr schwarzes Votzenhaar, was die Lustgrotte, vor dem jeder Mann vor Geilheit ertrinkt, verdeckte.

Als sie ein Bein anhob um aus der Pents zu steigen, sah er ihre Schamlippen, die auseinander klafften. Ihm lief wirklich das Wasser im Munde zusammen. Als Anette sich drehte, sah er ihre recht grossen Brueste mit den roten grossen Nippeln. Er schaute zu ihrer Hand, die sie sich gerade sanft durch ihre Spalte schob. Auch Sabine stand nun nackt vor ihm und sah natuerlich seine Erektion mit leuchtenden Augen.

Sie langte mit der rechten Hand seine Penisspitze und strich zaertlich drueber weg. Anette kam auch auf ihm zu und umfaste seinen Hoden zaertlich mit der linken Hand, um es sich mit der rechten weiter selber zu machen. Sabine fing wieder an seinen Schwanz zu wichsen und sah ihn dabei an, um zu sehen wie weit er war. Als sie merkte das es ihm bald kam hoerte, sie auf. Anette kniete sich hin und streichelte weiter seinen Hoden. Jetzt schrei er es hinaus: Nun nehmt ihn doch endlich in den Mund.

Sie gingen ca 1 m zurueck und legeten sich in das Gras. Anette nahm die Brust von Sabine in den Mund leckte zaertlich ueber ihre Warzen, waehrend Sabine langsam mit der Hand am Koerper von Anette runterglitt. Als sie am Schamhaar angekommen war, hoerte sie auf und drueckte Anette weg. Sie kniete sich wieder vor ihm hin und nahm seine Schwanzspitze zaertlich in den Mund.

Mit der Zunge leckte sie die Unterseite seiner Eichel, die so rot war wie noch nie. Weiter als die cm seines Schwanzesnahm sie aber nicht in den Mund. Sie saugte an seiner Eichelspitze rum und fing an langsam, aber stetig zu wichsen und saugte dabei so an seinem Schwanz, dass es ihm bald wieder kommen sollte.

Jetzt hoerte sie auf mit Saugen und Lecken und rueckte den Schwanz gegen seinen Koerper, so dass sie bequem die Schwanzfurche und die ganze Unterseite lecken und kuessen konnte. Anette schaute die ganze Zeit zu und kam jetzt auf die beiden zu. Sie schaute ihn an und sah, dass er einfach einen Orgasmus kriegen musste. Der Druck war jetzt so riesig. Sie kam mit halb geoeffneten Mund auf ihn zu und kuesste ihn mit solch einer Leidenschaft.

Ihre Zunge fuehrte einen Tanz mit seiner aus. Er konnte garnicht mehr richtig atmen, weil Sabin inzwischen seinen Schwanz ganz in den Mund genommen hatte und fickte ihn nun mit geilen Bewegungen. In dem Moment als es ihm fast kommen wollte, hoerten beide wieder auf.

Er konnte nicht mehr. Wenn er nicht gefesselt gewesen waere, haette er sich selbst gemacht. Und er rief den beiden zu: Anette verschwand kurz und kam mit einem Baumstumpf wieder, den sie vor ihm hinstellte und diesen bestieg. Sie drehte sich um und bueckte sich nach vorne und fuehrte seinen Schwanz in ihre sehr feuchte geile Muschi ein.

Er fickte sie jetzt mit schnellen Stoessen. Diese enge geile Votze war einfach super. Anette fing an ihr Becken zu kreisen und merkte wie der Samen langsam in seinen Schwanz stieg. Anette entliess seinen uebersteifen Schwanz. Sabine breitete eine Decke in ca 1 m Entfernung aus. Beide legten sich so hin, dass er ihre Muschis genau einsehn konnte.

Anette winkelte die Beine noch ein wenig an und spreizte sie. Er sah das durchgefeuchtete Schamhaar. Ihre Schamlippen teilten sich, so dass er tiefen Einblick in ihre Grotte hatte. Sabine setzte sich neben Anette und hole einen Vibrator aus der Tasche, der ausah wie ein echter Penis.

Sie schaltete ihn ein und er fing an zu summen. Sie fuehrte den Vibrator ueber Anettes Bauch hinweg langsam hin zu iher nassen Muschi. Dann setzte sie ihn am Poloch an und und fuhr langsam zu ihrer Spalte rueber. Anette schloss die Augen.

Er sah dass sie immer mehr Fluessigkeit entwickelte, denn es lief ihr langsam aus der Muschi raus und runter zwischen den Pobacken. Jetzt fuehrte sie ihr den Vibrator in ihre nasse geile Muschi ein, wobei sie aber darauf bedacht war nicht zu schnell zusein, denn es sollte ja fuer Anette unheimlich geil sein.

Sein Penis stand immer noch ab und pochte im Rythmus von seinen Herzen.

..

Anleitung selbstbefriedigung suche frau zum sex

Also ran an den Speck! Denk an etwas, das Dich antörnt. Mal Dir sexy Begegnungen aus oder kram erotische Erinnerungen raus. Es ist erwiesen, dass auch das Damen-Gehirn bei erotischen und pornographischen Bildern auf Touren kommt. Gleitgel macht das Sex- Leben leicht. Auch bei der Solonummer. Wer will schon immer darauf warten, bis alles von allein flutschig genug ist?

Und eine halbe Stunde Warmknutschen ist ja ohne Partner auch nicht drin. Ein gutes, wasserbasiertes Gel fühlt sich absolut authentisch an und ist nicht nur zur Penetration sinnvoll: Mit Dir selbst kannst Du alles machen, was Dich erregt. Du musst niemanden bitten oder dirigieren. Was für ein Luxus! Sie funktioniert hervorragend und kommt doch oft zu kurz. Wusstet Ihr, dass sich im Kitzler um die Nervenenden tummeln? Das sind geschätzt doppelt so viele wie in der Eichel der Jungs! Und was Ihr damit alles anstellen könnt: Fast jede Frau kennt einen Weg, sich selbst in kürzester Zeit zum Orgasmus zu bringen.

Probier deshalb öfter was Neues: Zart, hart, abwechslungsreich oder immer gleich? Nach nur 8 kurzen Fragen kannst Du Dich von dem Ergebnis überraschen lassen:. Hallo, ich bin Singel und befiedige mich selbst. Meistens mit einem Vibrator. Dabei komme ich normalerweise auch zum Orgasmus.

Mein Problem ist das ich während des Orgasmus keine besonderen Empfindungen habe und mich danach auch nicht befriedigt fühle. Es sind eher ein paar Muskelzuckungen. Auch nicht wenn ich nochmals zum Orgasmus komme. Das ich danach erschöpft und befriedigt bin und während dessen mein Gehirn abschaltet kann ich leider nicht sagen.

Um das zu ändern habe ich schon versucht währendessen erotische Filme zu schauen und mir Geschichten ausgedacht. Auch habe ich versucht den Orgasmus herauszuzögern. Leider hat nichts geholfen. Ist das normal und wird mit der Zeit besser? Oder gibt es einfach Menschen die den Orgasmus weniger intensiv empfinden? Kann ich etwas tun das der Orgasmus für mich mehr als ein paar Muskelzuckungen wird?

Beitrag über selbstgebaute Sexspielzeuge möchte ich heute endlich etwas für Frauen vorstellen — das Sex-Laken. Oder sind die Männer in dem Bereich der Sexspielzeuge kreativer?

Ihr benötigt — 1 Laken und ein ruhiges Plätzchen. Jetzt sollte das Laken schräg über Euren Körper laufen. Und jetzt fangt an mit Eurem Becken zu schaukeln, vor und zurück, vor und zurück und während Ihr dieses tut, haltet Ihr das Laken so straff, dass es über Euren Kitzler streicht — den Takt gebt Ihr an. Streichelt Euch so zum Höhepunkt.

Tipp von mir, wenn das Wetter einen Besuch am Strand zulässt, tauscht das Laken doch einfach gegen ein Handtuch aus.

Immer, wenn ich in meiner Teenager-Zeit von Komplexen, Selbstzweifeln und Liebeskummer geplagt wurde, hat mir meine Oma die folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben: Obwohl sie diesen Spruch sicher nicht unbedingt auf die körperliche Liebe bezogen hatte, so passt er doch auch in Sachen Sex wie die Faust aufs Auge.

Denn vor allem wir Frauen haben ja bekanntlich oft das Problem, dass wir gar nicht wissen, was uns im Bett gefällt. Doch wie soll unser Partner uns glücklich machen, wenn wir nicht mal selbst die Reaktionen des eigenen Körpers kennen? Denn eins ist klar: Mit der Zunge leckte sie die Unterseite seiner Eichel, die so rot war wie noch nie.

Weiter als die cm seines Schwanzesnahm sie aber nicht in den Mund. Sie saugte an seiner Eichelspitze rum und fing an langsam, aber stetig zu wichsen und saugte dabei so an seinem Schwanz, dass es ihm bald wieder kommen sollte. Jetzt hoerte sie auf mit Saugen und Lecken und rueckte den Schwanz gegen seinen Koerper, so dass sie bequem die Schwanzfurche und die ganze Unterseite lecken und kuessen konnte. Anette schaute die ganze Zeit zu und kam jetzt auf die beiden zu.

Sie schaute ihn an und sah, dass er einfach einen Orgasmus kriegen musste. Der Druck war jetzt so riesig. Sie kam mit halb geoeffneten Mund auf ihn zu und kuesste ihn mit solch einer Leidenschaft. Ihre Zunge fuehrte einen Tanz mit seiner aus. Er konnte garnicht mehr richtig atmen, weil Sabin inzwischen seinen Schwanz ganz in den Mund genommen hatte und fickte ihn nun mit geilen Bewegungen.

In dem Moment als es ihm fast kommen wollte, hoerten beide wieder auf. Er konnte nicht mehr. Wenn er nicht gefesselt gewesen waere, haette er sich selbst gemacht. Und er rief den beiden zu: Anette verschwand kurz und kam mit einem Baumstumpf wieder, den sie vor ihm hinstellte und diesen bestieg. Sie drehte sich um und bueckte sich nach vorne und fuehrte seinen Schwanz in ihre sehr feuchte geile Muschi ein.

Er fickte sie jetzt mit schnellen Stoessen. Diese enge geile Votze war einfach super. Anette fing an ihr Becken zu kreisen und merkte wie der Samen langsam in seinen Schwanz stieg. Anette entliess seinen uebersteifen Schwanz. Sabine breitete eine Decke in ca 1 m Entfernung aus. Beide legten sich so hin, dass er ihre Muschis genau einsehn konnte. Anette winkelte die Beine noch ein wenig an und spreizte sie.

Er sah das durchgefeuchtete Schamhaar. Ihre Schamlippen teilten sich, so dass er tiefen Einblick in ihre Grotte hatte. Sabine setzte sich neben Anette und hole einen Vibrator aus der Tasche, der ausah wie ein echter Penis.

Sie schaltete ihn ein und er fing an zu summen. Sie fuehrte den Vibrator ueber Anettes Bauch hinweg langsam hin zu iher nassen Muschi. Dann setzte sie ihn am Poloch an und und fuhr langsam zu ihrer Spalte rueber. Anette schloss die Augen. Er sah dass sie immer mehr Fluessigkeit entwickelte, denn es lief ihr langsam aus der Muschi raus und runter zwischen den Pobacken.

Jetzt fuehrte sie ihr den Vibrator in ihre nasse geile Muschi ein, wobei sie aber darauf bedacht war nicht zu schnell zusein, denn es sollte ja fuer Anette unheimlich geil sein.

Sein Penis stand immer noch ab und pochte im Rythmus von seinen Herzen. Der Vibrator war bestimmt 25 cm lang und Sabine fuehrte ihn weit ein, in die sich windende und stoehnende Anette ein. Ploetzlich schrie sie laut auf. Sie hatte einen Megaorgasmus bekomen. So wie er ihn bei einem Maedel noch nie erlebt hatte. Sie nahm seinen Schwanz und leckte wieder ein wenig. Dann nahm sie ihn in Hand und fing ganz langsam an ihn zu wichsen, und sie war wieder darauf bedacht, dass es ihm immer noch nicht kommt.

Sie bewegte ihre Hand behutsam auf seinem Schwanz rauf und runter. Mal langsamer, mal schneller. Erst als ein kleiner Vormelder in Form von etwas Fluessigkeit an der Spitze zum Vorschein kam, nahm sie seinen Schwanz in den Mund, der so weich. Ploetzlich kam es ihm. Sie versuchte seinen Samen zu schlucken. Aber dies war nach der wahnsinnigen Erregung nicht mehr moeglich. Er spritze ab und es lief ihr aus den Mundwinkeln heraus. Er spritze immer mehr, und er hatte das Gefuehl, als ob es ueberhaupot nicht aufhoeren wollte.

Der Samen tropfte auf ihren Busen und bleib dort liegen. Als der Ergus abebbte, leckte sie den Samen von seinem Schwanz und erregte ihn erneut nach einen kleinen Pause. Diesmal fuehrte sie seinen Schwanz in ihre total nasse Muschi ein.

Sie stoehnten beide sehr laut. Es kam ihm nochmal und Sabine bekam auch noch 2 Orgasmen. Ah, hallo, du bist es. Komm nur rein, es ist alles vorbereitet. Ja, deinen Mantel kannst du da aufhaengen, am besten ziehst du auch sofort deine Schuhe aus, der Boden ist beheizt, du wirst sie nicht brauchen. Hast du dich an die Verabredung gehalten? Traegst du jetzt ausser einem Hemd und deiner Hose nichts mehr, keine Unterwaesche, keinen Schmuck?

Gut — dann komm, sie wartet schon auf dich, ja, nur noch die Treppe runter und dann sind wir da. Siehst du, alles wie versprochen, wir schliessen lieber die Tuer, es koennte uns sonst noch jemand hoeren, schliesslich sind noch andere Menschen im Haus — Nein, es wird dich niemand sehen und du wirst auch niemanden sehen, ausser ihr.

Ist sie nicht schoen? Es war gar nicht so einfach deine Wuensche zu erfuellen. Sieh dir ihr Haar an, ist es glaenzend genug, sind Laenge und Farbe nach deinen Vorstellungen? Du findest, dass ihr Gesicht etwas jung aussieht, du hast nichts davon gesagt, dass du eine reifere willst, aber sieh sie dir doch erst mal genau an, ich hoffe, das Bett auf dem sie liegt ist o.

Hast du schon mal so herrliche Fuesse gesehen? Richtig schlank, aber sie passen auch genau zu den Beinen. Ich liebe es auch, wenn man unter der Haut das Spiel der Muskeln beobachten kann; wir haben sie erst noch etwas auf die Sonnenbank gelegt, damit sie fuer dich die richtige Braeune hat. Hier die Haende, knallrot lackierte, lange Fingernaegel, sie weiss, dass du es gerne hast, wenn man dir den Ruecken zerkratzt. Doch, doch, das schafft sie, ihre Haende sehen nur so zerbrechlich und schmal aus, aber sie kann ganz schoen zupacken, wir haben es extra fuer dich vorher probiert, schliesslich sollst du dich ja hier wohl fuehlen.

Aber jetzt schau dir doch bitte diese Brueste an, obwohl sie liegt haengen sie kein bisschen zur Seite und die Nippel stehen auch schon ganz nett nach oben, obwohl ich sicher bin, dass du sie gleich noch weiter aufgeilen wirst. Soll ich dir ein Geheimnis verraten?

Eigentlich geht es dich ja nichts an, aber sie hat es sehr gerne, wenn man hier, am oberen Brustansatz, an ihrer Haut saugt. Ja, einen richtigen Knutschfleck und zwar feste.



Sie funktioniert hervorragend und kommt doch oft zu kurz. Wusstet Ihr, dass sich im Kitzler um die Nervenenden tummeln? Das sind geschätzt doppelt so viele wie in der Eichel der Jungs! Und was Ihr damit alles anstellen könnt: Fast jede Frau kennt einen Weg, sich selbst in kürzester Zeit zum Orgasmus zu bringen. Probier deshalb öfter was Neues: Zart, hart, abwechslungsreich oder immer gleich?

Nach nur 8 kurzen Fragen kannst Du Dich von dem Ergebnis überraschen lassen:. Hallo, ich bin Singel und befiedige mich selbst. Meistens mit einem Vibrator. Dabei komme ich normalerweise auch zum Orgasmus. Mein Problem ist das ich während des Orgasmus keine besonderen Empfindungen habe und mich danach auch nicht befriedigt fühle. Es sind eher ein paar Muskelzuckungen.

Auch nicht wenn ich nochmals zum Orgasmus komme. Das ich danach erschöpft und befriedigt bin und während dessen mein Gehirn abschaltet kann ich leider nicht sagen. Um das zu ändern habe ich schon versucht währendessen erotische Filme zu schauen und mir Geschichten ausgedacht.

Auch habe ich versucht den Orgasmus herauszuzögern. Leider hat nichts geholfen. Ist das normal und wird mit der Zeit besser? Oder gibt es einfach Menschen die den Orgasmus weniger intensiv empfinden?

Kann ich etwas tun das der Orgasmus für mich mehr als ein paar Muskelzuckungen wird? Beitrag über selbstgebaute Sexspielzeuge möchte ich heute endlich etwas für Frauen vorstellen — das Sex-Laken. Oder sind die Männer in dem Bereich der Sexspielzeuge kreativer?

Ihr benötigt — 1 Laken und ein ruhiges Plätzchen. Jetzt sollte das Laken schräg über Euren Körper laufen. Und jetzt fangt an mit Eurem Becken zu schaukeln, vor und zurück, vor und zurück und während Ihr dieses tut, haltet Ihr das Laken so straff, dass es über Euren Kitzler streicht — den Takt gebt Ihr an. Streichelt Euch so zum Höhepunkt. Tipp von mir, wenn das Wetter einen Besuch am Strand zulässt, tauscht das Laken doch einfach gegen ein Handtuch aus.

Immer, wenn ich in meiner Teenager-Zeit von Komplexen, Selbstzweifeln und Liebeskummer geplagt wurde, hat mir meine Oma die folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben: Obwohl sie diesen Spruch sicher nicht unbedingt auf die körperliche Liebe bezogen hatte, so passt er doch auch in Sachen Sex wie die Faust aufs Auge.

Denn vor allem wir Frauen haben ja bekanntlich oft das Problem, dass wir gar nicht wissen, was uns im Bett gefällt. Doch wie soll unser Partner uns glücklich machen, wenn wir nicht mal selbst die Reaktionen des eigenen Körpers kennen? Denn eins ist klar: Jede Frau hat andere Bedürfnisse und kein Mann kann hellsehen. Natürlich gilt alles, was ich oben geschrieben habe auch für Männer — normalerweise haben sie aber anders, anders als viele Frauen, kaum Probleme damit sich selbst zu verwöhnen und den eigenen Körper so kennenzulernen.

Doch genau diese Scham ist dann später oft der Grund für Probleme in der Beziehung. Denn nur, wenn beide Partner sich völlig fallen lassen können und ihre Bedürfnisse kennen, kann der Sex auch dauerhaft funktionieren. Der erste Schritt ist daher, seinen eigenen Körper kennenzulernen. Geht dazu behutsam vor.

Macht es Euch nach dem Baden mit ein paar Kerzen und Musik im Schlafzimmer gemütlich und stellt Euch nackt vor den Spiegel, um Euch eingehend zu betrachten. Achtet vor allem auf die Details Eures Körpers, die Euch besonders gefallen. Denn nur, wenn Ihr Euch selbst attraktiv findet, könnt Ihr Euch auch anderen so präsentieren. Einige Frauen wissen z.

Macht es Euch danach im Bett bequem und fangt an, Euch sanft zu streicheln. Liebkost dann Eure Brüste — drückt mal kräftig zu und zupft ein anderes Mal nur sanft an den Nippel — was gefällt Euch, was ist eher unangenehm?

Und sie taten es mit Genuss, weil sie sahen wie es sich auf ihn auswirkte. Anette stellte sich mit dem Ruecken zu ihm und zog ihre Hotpens langsam herunter ueber ihren zum Vorschein kommenden geilen Arsch. Als sie sich bueckte sah er ihr schwarzes Votzenhaar, was die Lustgrotte, vor dem jeder Mann vor Geilheit ertrinkt, verdeckte. Als sie ein Bein anhob um aus der Pents zu steigen, sah er ihre Schamlippen, die auseinander klafften. Ihm lief wirklich das Wasser im Munde zusammen. Als Anette sich drehte, sah er ihre recht grossen Brueste mit den roten grossen Nippeln.

Er schaute zu ihrer Hand, die sie sich gerade sanft durch ihre Spalte schob. Auch Sabine stand nun nackt vor ihm und sah natuerlich seine Erektion mit leuchtenden Augen. Sie langte mit der rechten Hand seine Penisspitze und strich zaertlich drueber weg.

Anette kam auch auf ihm zu und umfaste seinen Hoden zaertlich mit der linken Hand, um es sich mit der rechten weiter selber zu machen. Sabine fing wieder an seinen Schwanz zu wichsen und sah ihn dabei an, um zu sehen wie weit er war. Als sie merkte das es ihm bald kam hoerte, sie auf. Anette kniete sich hin und streichelte weiter seinen Hoden. Jetzt schrei er es hinaus: Nun nehmt ihn doch endlich in den Mund. Sie gingen ca 1 m zurueck und legeten sich in das Gras. Anette nahm die Brust von Sabine in den Mund leckte zaertlich ueber ihre Warzen, waehrend Sabine langsam mit der Hand am Koerper von Anette runterglitt.

Als sie am Schamhaar angekommen war, hoerte sie auf und drueckte Anette weg. Sie kniete sich wieder vor ihm hin und nahm seine Schwanzspitze zaertlich in den Mund. Mit der Zunge leckte sie die Unterseite seiner Eichel, die so rot war wie noch nie. Weiter als die cm seines Schwanzesnahm sie aber nicht in den Mund. Sie saugte an seiner Eichelspitze rum und fing an langsam, aber stetig zu wichsen und saugte dabei so an seinem Schwanz, dass es ihm bald wieder kommen sollte.

Jetzt hoerte sie auf mit Saugen und Lecken und rueckte den Schwanz gegen seinen Koerper, so dass sie bequem die Schwanzfurche und die ganze Unterseite lecken und kuessen konnte. Anette schaute die ganze Zeit zu und kam jetzt auf die beiden zu. Sie schaute ihn an und sah, dass er einfach einen Orgasmus kriegen musste.

Der Druck war jetzt so riesig. Sie kam mit halb geoeffneten Mund auf ihn zu und kuesste ihn mit solch einer Leidenschaft. Ihre Zunge fuehrte einen Tanz mit seiner aus. Er konnte garnicht mehr richtig atmen, weil Sabin inzwischen seinen Schwanz ganz in den Mund genommen hatte und fickte ihn nun mit geilen Bewegungen.

In dem Moment als es ihm fast kommen wollte, hoerten beide wieder auf. Er konnte nicht mehr. Wenn er nicht gefesselt gewesen waere, haette er sich selbst gemacht.

Und er rief den beiden zu: Anette verschwand kurz und kam mit einem Baumstumpf wieder, den sie vor ihm hinstellte und diesen bestieg. Sie drehte sich um und bueckte sich nach vorne und fuehrte seinen Schwanz in ihre sehr feuchte geile Muschi ein.

Er fickte sie jetzt mit schnellen Stoessen. Diese enge geile Votze war einfach super. Anette fing an ihr Becken zu kreisen und merkte wie der Samen langsam in seinen Schwanz stieg.

Anette entliess seinen uebersteifen Schwanz. Sabine breitete eine Decke in ca 1 m Entfernung aus. Beide legten sich so hin, dass er ihre Muschis genau einsehn konnte. Anette winkelte die Beine noch ein wenig an und spreizte sie. Er sah das durchgefeuchtete Schamhaar. Ihre Schamlippen teilten sich, so dass er tiefen Einblick in ihre Grotte hatte. Sabine setzte sich neben Anette und hole einen Vibrator aus der Tasche, der ausah wie ein echter Penis.

Sie schaltete ihn ein und er fing an zu summen. Sie fuehrte den Vibrator ueber Anettes Bauch hinweg langsam hin zu iher nassen Muschi.

Dann setzte sie ihn am Poloch an und und fuhr langsam zu ihrer Spalte rueber. Anette schloss die Augen. Er sah dass sie immer mehr Fluessigkeit entwickelte, denn es lief ihr langsam aus der Muschi raus und runter zwischen den Pobacken.

Jetzt fuehrte sie ihr den Vibrator in ihre nasse geile Muschi ein, wobei sie aber darauf bedacht war nicht zu schnell zusein, denn es sollte ja fuer Anette unheimlich geil sein.

Sein Penis stand immer noch ab und pochte im Rythmus von seinen Herzen. Der Vibrator war bestimmt 25 cm lang und Sabine fuehrte ihn weit ein, in die sich windende und stoehnende Anette ein. Ploetzlich schrie sie laut auf. Sie hatte einen Megaorgasmus bekomen.

So wie er ihn bei einem Maedel noch nie erlebt hatte. Sie nahm seinen Schwanz und leckte wieder ein wenig. Dann nahm sie ihn in Hand und fing ganz langsam an ihn zu wichsen, und sie war wieder darauf bedacht, dass es ihm immer noch nicht kommt. Sie bewegte ihre Hand behutsam auf seinem Schwanz rauf und runter.

Mal langsamer, mal schneller. Erst als ein kleiner Vormelder in Form von etwas Fluessigkeit an der Spitze zum Vorschein kam, nahm sie seinen Schwanz in den Mund, der so weich. Ploetzlich kam es ihm. Sie versuchte seinen Samen zu schlucken.

Aber dies war nach der wahnsinnigen Erregung nicht mehr moeglich. Er spritze ab und es lief ihr aus den Mundwinkeln heraus. Er spritze immer mehr, und er hatte das Gefuehl, als ob es ueberhaupot nicht aufhoeren wollte.

Der Samen tropfte auf ihren Busen und bleib dort liegen. Als der Ergus abebbte, leckte sie den Samen von seinem Schwanz und erregte ihn erneut nach einen kleinen Pause. Diesmal fuehrte sie seinen Schwanz in ihre total nasse Muschi ein. Sie stoehnten beide sehr laut. Es kam ihm nochmal und Sabine bekam auch noch 2 Orgasmen. Ah, hallo, du bist es.




Tipp von mir, wenn das Wetter einen Besuch am Strand zulässt, tauscht das Laken doch einfach gegen ein Handtuch aus. Immer, wenn ich in meiner Teenager-Zeit von Komplexen, Selbstzweifeln und Liebeskummer geplagt wurde, hat mir meine Oma die folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben: Obwohl sie diesen Spruch sicher nicht unbedingt auf die körperliche Liebe bezogen hatte, so passt er doch auch in Sachen Sex wie die Faust aufs Auge.

Denn vor allem wir Frauen haben ja bekanntlich oft das Problem, dass wir gar nicht wissen, was uns im Bett gefällt. Doch wie soll unser Partner uns glücklich machen, wenn wir nicht mal selbst die Reaktionen des eigenen Körpers kennen? Denn eins ist klar: Jede Frau hat andere Bedürfnisse und kein Mann kann hellsehen.

Natürlich gilt alles, was ich oben geschrieben habe auch für Männer — normalerweise haben sie aber anders, anders als viele Frauen, kaum Probleme damit sich selbst zu verwöhnen und den eigenen Körper so kennenzulernen. Doch genau diese Scham ist dann später oft der Grund für Probleme in der Beziehung.

Denn nur, wenn beide Partner sich völlig fallen lassen können und ihre Bedürfnisse kennen, kann der Sex auch dauerhaft funktionieren.

Der erste Schritt ist daher, seinen eigenen Körper kennenzulernen. Geht dazu behutsam vor. Macht es Euch nach dem Baden mit ein paar Kerzen und Musik im Schlafzimmer gemütlich und stellt Euch nackt vor den Spiegel, um Euch eingehend zu betrachten.

Achtet vor allem auf die Details Eures Körpers, die Euch besonders gefallen. Denn nur, wenn Ihr Euch selbst attraktiv findet, könnt Ihr Euch auch anderen so präsentieren. Einige Frauen wissen z. Macht es Euch danach im Bett bequem und fangt an, Euch sanft zu streicheln. Liebkost dann Eure Brüste — drückt mal kräftig zu und zupft ein anderes Mal nur sanft an den Nippel — was gefällt Euch, was ist eher unangenehm?

Nun könnt Ihr langsam mit den Händen nach unten wandern. Lasst dann die Finger spielen, taucht kurz ein, um Euch ein wenig Feuchtigkeit zu holen und gleitet dann wieder sanft nach oben in Richtung Kitzler. Falls es Euch nicht rutschig genug ist, könnt Ihr auch ein wenig Gleitmittel zur Hilfe nehmen. Testet aus, ob Ihr es lieber kräftiger oder sanfter mögt und horcht in Euch hinein, auf welche Berührungen der Körper reagiert. Schöne Einsteigermodelle in einem angenehm zurückhaltenden Design sind z.

Wenn Ihr bislang immer nur klitoral zum Orgasmus kommen konntet und wissen möchtet, ob Ihr auch zu einem vaginalen Orgasmus fähig seid: Für Männer gilt dasselbe, allerdings in einer etwas abgeänderten Form: Besorgt Euch stattdessen lieber erstmal ein Analtoy , mit dem Ihr Euch dann selbst stimuliert. Ihr werdet sehen, meist wird sie sich freuen, wenn sie Euch noch mehr verwöhnen kann. Die Schweizerinnen haben es anscheinend wirklich in sich. Die Selbstbefriedigung ist immer noch ein Tabuthema.

Und ganz ehrlich, jeder hat es doch mal getan. So könnt Ihr es machen …. Nehmt dafür Euren Finger zur Hilfe und reibt damit von oben nach unten, oder lasst Euren Finger einfach kreisen. Achtet dabei aber auf den Rhythmus, bei dem Ihr die meiste Lust empfindet und haltet dann das Tempo bis zum Orgasmus.

Zuerst solltet Ihr euch es richtig bequem machen. Klemmt Euer kleines Hilfsmittelchen zwischen Eure Beine und bewegt es dann hin und her ungefähr wie beim Sex.

Hierbei ist auch wieder wichtig, dass Ihr den Rhythmus und den Druck bestimmt, damit Ihr zum lustvollen Höhepunkt kommt. Dieses Verfahren ist für die ganz Bequemen unter uns. Es ist die perfekte Lösung, wenn es schnell und ohne Anstrengungen passieren soll.

Die Selbstbefriedigung ist ein persönliches Vergnügen, wo alle Träume und Fantasien erlaubt sind. Eva - Erziehung zur O. Best of female Erotic - 69 Frauen-Fantasien. Gebogener Vibrator mit 2 Motoren. Vibrator für Klitoris und Prostata. Mia, 16 Jahre Antwort lesen.

Gefühle beim Orgasmus Hallo, ich bin Singel und befiedige mich selbst. Dabei strich sie ihm ueber den Oberkoerper. Ihre Hand wanderte zu seiner Hose hinab und sie strich ein paar Mal ueber seinen bereits erigierten Penis. Jetzt kam auch Anette ein wenig naeher. Sabine fingerte inzwischen an seinen Reissverschluss rum und zog ihn langsam runter. Anette unterdessen strich mit ihrer Hand sein Hosenbein hinauf. Sabine fing an mit der Hand ins Innere der Hose zu langen und hatte bald gefunden wo nach sie suchte.

Sie zog seinen steifen Penis raus und strich zaertlich drueber. Anette oeffenete den Hosenknopf und zog ihm die Hose langsam runter. Eine Unterhose hatte er im Sommer meist nie an, so dass er jetzt mit steifen Glied am Baum gefesselt stand.

Sabine fing ganz langsam an, ihm einen zu wichsen. Ploetzlich hoerten beide auf und gingen ca 2 m zurueck. Seine Lanze pochte vor Geilheit. Er stand kerzengrade ab. Die Maedels zogen sich jetzt langsam vor seinen Augen aus. Und sie taten es mit Genuss, weil sie sahen wie es sich auf ihn auswirkte. Anette stellte sich mit dem Ruecken zu ihm und zog ihre Hotpens langsam herunter ueber ihren zum Vorschein kommenden geilen Arsch.

Als sie sich bueckte sah er ihr schwarzes Votzenhaar, was die Lustgrotte, vor dem jeder Mann vor Geilheit ertrinkt, verdeckte. Als sie ein Bein anhob um aus der Pents zu steigen, sah er ihre Schamlippen, die auseinander klafften.

Ihm lief wirklich das Wasser im Munde zusammen. Als Anette sich drehte, sah er ihre recht grossen Brueste mit den roten grossen Nippeln. Er schaute zu ihrer Hand, die sie sich gerade sanft durch ihre Spalte schob.

Auch Sabine stand nun nackt vor ihm und sah natuerlich seine Erektion mit leuchtenden Augen. Sie langte mit der rechten Hand seine Penisspitze und strich zaertlich drueber weg. Anette kam auch auf ihm zu und umfaste seinen Hoden zaertlich mit der linken Hand, um es sich mit der rechten weiter selber zu machen. Sabine fing wieder an seinen Schwanz zu wichsen und sah ihn dabei an, um zu sehen wie weit er war.

Als sie merkte das es ihm bald kam hoerte, sie auf. Anette kniete sich hin und streichelte weiter seinen Hoden.

Jetzt schrei er es hinaus: Nun nehmt ihn doch endlich in den Mund. Sie gingen ca 1 m zurueck und legeten sich in das Gras. Anette nahm die Brust von Sabine in den Mund leckte zaertlich ueber ihre Warzen, waehrend Sabine langsam mit der Hand am Koerper von Anette runterglitt. Als sie am Schamhaar angekommen war, hoerte sie auf und drueckte Anette weg.

Sie kniete sich wieder vor ihm hin und nahm seine Schwanzspitze zaertlich in den Mund. Mit der Zunge leckte sie die Unterseite seiner Eichel, die so rot war wie noch nie. Weiter als die cm seines Schwanzesnahm sie aber nicht in den Mund. Sie saugte an seiner Eichelspitze rum und fing an langsam, aber stetig zu wichsen und saugte dabei so an seinem Schwanz, dass es ihm bald wieder kommen sollte.

Jetzt hoerte sie auf mit Saugen und Lecken und rueckte den Schwanz gegen seinen Koerper, so dass sie bequem die Schwanzfurche und die ganze Unterseite lecken und kuessen konnte. Anette schaute die ganze Zeit zu und kam jetzt auf die beiden zu. Sie schaute ihn an und sah, dass er einfach einen Orgasmus kriegen musste. Der Druck war jetzt so riesig. Sie kam mit halb geoeffneten Mund auf ihn zu und kuesste ihn mit solch einer Leidenschaft. Ihre Zunge fuehrte einen Tanz mit seiner aus. Er konnte garnicht mehr richtig atmen, weil Sabin inzwischen seinen Schwanz ganz in den Mund genommen hatte und fickte ihn nun mit geilen Bewegungen.

In dem Moment als es ihm fast kommen wollte, hoerten beide wieder auf. Er konnte nicht mehr. Wenn er nicht gefesselt gewesen waere, haette er sich selbst gemacht. Und er rief den beiden zu: Anette verschwand kurz und kam mit einem Baumstumpf wieder, den sie vor ihm hinstellte und diesen bestieg.

Sie drehte sich um und bueckte sich nach vorne und fuehrte seinen Schwanz in ihre sehr feuchte geile Muschi ein. Er fickte sie jetzt mit schnellen Stoessen. Diese enge geile Votze war einfach super. Anette fing an ihr Becken zu kreisen und merkte wie der Samen langsam in seinen Schwanz stieg. Anette entliess seinen uebersteifen Schwanz. Sabine breitete eine Decke in ca 1 m Entfernung aus. Beide legten sich so hin, dass er ihre Muschis genau einsehn konnte.

Anette winkelte die Beine noch ein wenig an und spreizte sie. Er sah das durchgefeuchtete Schamhaar. Ihre Schamlippen teilten sich, so dass er tiefen Einblick in ihre Grotte hatte. Sabine setzte sich neben Anette und hole einen Vibrator aus der Tasche, der ausah wie ein echter Penis.

Sie schaltete ihn ein und er fing an zu summen. Sie fuehrte den Vibrator ueber Anettes Bauch hinweg langsam hin zu iher nassen Muschi. Dann setzte sie ihn am Poloch an und und fuhr langsam zu ihrer Spalte rueber. Anette schloss die Augen. Er sah dass sie immer mehr Fluessigkeit entwickelte, denn es lief ihr langsam aus der Muschi raus und runter zwischen den Pobacken. Jetzt fuehrte sie ihr den Vibrator in ihre nasse geile Muschi ein, wobei sie aber darauf bedacht war nicht zu schnell zusein, denn es sollte ja fuer Anette unheimlich geil sein.

Sein Penis stand immer noch ab und pochte im Rythmus von seinen Herzen. Der Vibrator war bestimmt 25 cm lang und Sabine fuehrte ihn weit ein, in die sich windende und stoehnende Anette ein. Ploetzlich schrie sie laut auf. Sie hatte einen Megaorgasmus bekomen. So wie er ihn bei einem Maedel noch nie erlebt hatte. Sie nahm seinen Schwanz und leckte wieder ein wenig.

Dann nahm sie ihn in Hand und fing ganz langsam an ihn zu wichsen, und sie war wieder darauf bedacht, dass es ihm immer noch nicht kommt.


Treff 188 eschborn domina-grip


Cuckholdgeschichten orgasmus frau spritzt


Es ist ein Akt der Wertschätzung und ganz nebenbei kann frau sich selbst auch noch viel besser kennenlernen. Also ran an den Speck! Denk an etwas, das Dich antörnt.

Mal Dir sexy Begegnungen aus oder kram erotische Erinnerungen raus. Es ist erwiesen, dass auch das Damen-Gehirn bei erotischen und pornographischen Bildern auf Touren kommt. Gleitgel macht das Sex- Leben leicht. Auch bei der Solonummer. Wer will schon immer darauf warten, bis alles von allein flutschig genug ist? Und eine halbe Stunde Warmknutschen ist ja ohne Partner auch nicht drin. Ein gutes, wasserbasiertes Gel fühlt sich absolut authentisch an und ist nicht nur zur Penetration sinnvoll: Mit Dir selbst kannst Du alles machen, was Dich erregt.

Du musst niemanden bitten oder dirigieren. Was für ein Luxus! Sie funktioniert hervorragend und kommt doch oft zu kurz. Wusstet Ihr, dass sich im Kitzler um die Nervenenden tummeln? Das sind geschätzt doppelt so viele wie in der Eichel der Jungs! Und was Ihr damit alles anstellen könnt: Fast jede Frau kennt einen Weg, sich selbst in kürzester Zeit zum Orgasmus zu bringen. Probier deshalb öfter was Neues: Zart, hart, abwechslungsreich oder immer gleich?

Nach nur 8 kurzen Fragen kannst Du Dich von dem Ergebnis überraschen lassen:. Hallo, ich bin Singel und befiedige mich selbst. Meistens mit einem Vibrator. Dabei komme ich normalerweise auch zum Orgasmus. Mein Problem ist das ich während des Orgasmus keine besonderen Empfindungen habe und mich danach auch nicht befriedigt fühle.

Es sind eher ein paar Muskelzuckungen. Auch nicht wenn ich nochmals zum Orgasmus komme. Das ich danach erschöpft und befriedigt bin und während dessen mein Gehirn abschaltet kann ich leider nicht sagen.

Um das zu ändern habe ich schon versucht währendessen erotische Filme zu schauen und mir Geschichten ausgedacht. Auch habe ich versucht den Orgasmus herauszuzögern.

Leider hat nichts geholfen. Ist das normal und wird mit der Zeit besser? Oder gibt es einfach Menschen die den Orgasmus weniger intensiv empfinden? Kann ich etwas tun das der Orgasmus für mich mehr als ein paar Muskelzuckungen wird?

Beitrag über selbstgebaute Sexspielzeuge möchte ich heute endlich etwas für Frauen vorstellen — das Sex-Laken. Oder sind die Männer in dem Bereich der Sexspielzeuge kreativer?

Ihr benötigt — 1 Laken und ein ruhiges Plätzchen. Jetzt sollte das Laken schräg über Euren Körper laufen. Und jetzt fangt an mit Eurem Becken zu schaukeln, vor und zurück, vor und zurück und während Ihr dieses tut, haltet Ihr das Laken so straff, dass es über Euren Kitzler streicht — den Takt gebt Ihr an. Streichelt Euch so zum Höhepunkt. Tipp von mir, wenn das Wetter einen Besuch am Strand zulässt, tauscht das Laken doch einfach gegen ein Handtuch aus.

Immer, wenn ich in meiner Teenager-Zeit von Komplexen, Selbstzweifeln und Liebeskummer geplagt wurde, hat mir meine Oma die folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben: Obwohl sie diesen Spruch sicher nicht unbedingt auf die körperliche Liebe bezogen hatte, so passt er doch auch in Sachen Sex wie die Faust aufs Auge. Denn vor allem wir Frauen haben ja bekanntlich oft das Problem, dass wir gar nicht wissen, was uns im Bett gefällt. Doch wie soll unser Partner uns glücklich machen, wenn wir nicht mal selbst die Reaktionen des eigenen Körpers kennen?

Anette kam auch auf ihm zu und umfaste seinen Hoden zaertlich mit der linken Hand, um es sich mit der rechten weiter selber zu machen. Sabine fing wieder an seinen Schwanz zu wichsen und sah ihn dabei an, um zu sehen wie weit er war. Als sie merkte das es ihm bald kam hoerte, sie auf. Anette kniete sich hin und streichelte weiter seinen Hoden. Jetzt schrei er es hinaus: Nun nehmt ihn doch endlich in den Mund. Sie gingen ca 1 m zurueck und legeten sich in das Gras.

Anette nahm die Brust von Sabine in den Mund leckte zaertlich ueber ihre Warzen, waehrend Sabine langsam mit der Hand am Koerper von Anette runterglitt. Als sie am Schamhaar angekommen war, hoerte sie auf und drueckte Anette weg. Sie kniete sich wieder vor ihm hin und nahm seine Schwanzspitze zaertlich in den Mund.

Mit der Zunge leckte sie die Unterseite seiner Eichel, die so rot war wie noch nie. Weiter als die cm seines Schwanzesnahm sie aber nicht in den Mund. Sie saugte an seiner Eichelspitze rum und fing an langsam, aber stetig zu wichsen und saugte dabei so an seinem Schwanz, dass es ihm bald wieder kommen sollte. Jetzt hoerte sie auf mit Saugen und Lecken und rueckte den Schwanz gegen seinen Koerper, so dass sie bequem die Schwanzfurche und die ganze Unterseite lecken und kuessen konnte.

Anette schaute die ganze Zeit zu und kam jetzt auf die beiden zu. Sie schaute ihn an und sah, dass er einfach einen Orgasmus kriegen musste. Der Druck war jetzt so riesig. Sie kam mit halb geoeffneten Mund auf ihn zu und kuesste ihn mit solch einer Leidenschaft. Ihre Zunge fuehrte einen Tanz mit seiner aus.

Er konnte garnicht mehr richtig atmen, weil Sabin inzwischen seinen Schwanz ganz in den Mund genommen hatte und fickte ihn nun mit geilen Bewegungen.

In dem Moment als es ihm fast kommen wollte, hoerten beide wieder auf. Er konnte nicht mehr. Wenn er nicht gefesselt gewesen waere, haette er sich selbst gemacht.

Und er rief den beiden zu: Anette verschwand kurz und kam mit einem Baumstumpf wieder, den sie vor ihm hinstellte und diesen bestieg. Sie drehte sich um und bueckte sich nach vorne und fuehrte seinen Schwanz in ihre sehr feuchte geile Muschi ein. Er fickte sie jetzt mit schnellen Stoessen. Diese enge geile Votze war einfach super. Anette fing an ihr Becken zu kreisen und merkte wie der Samen langsam in seinen Schwanz stieg. Anette entliess seinen uebersteifen Schwanz. Sabine breitete eine Decke in ca 1 m Entfernung aus.

Beide legten sich so hin, dass er ihre Muschis genau einsehn konnte. Anette winkelte die Beine noch ein wenig an und spreizte sie. Er sah das durchgefeuchtete Schamhaar. Ihre Schamlippen teilten sich, so dass er tiefen Einblick in ihre Grotte hatte. Sabine setzte sich neben Anette und hole einen Vibrator aus der Tasche, der ausah wie ein echter Penis. Sie schaltete ihn ein und er fing an zu summen.

Sie fuehrte den Vibrator ueber Anettes Bauch hinweg langsam hin zu iher nassen Muschi. Dann setzte sie ihn am Poloch an und und fuhr langsam zu ihrer Spalte rueber. Anette schloss die Augen. Er sah dass sie immer mehr Fluessigkeit entwickelte, denn es lief ihr langsam aus der Muschi raus und runter zwischen den Pobacken. Jetzt fuehrte sie ihr den Vibrator in ihre nasse geile Muschi ein, wobei sie aber darauf bedacht war nicht zu schnell zusein, denn es sollte ja fuer Anette unheimlich geil sein.

Sein Penis stand immer noch ab und pochte im Rythmus von seinen Herzen. Der Vibrator war bestimmt 25 cm lang und Sabine fuehrte ihn weit ein, in die sich windende und stoehnende Anette ein. Ploetzlich schrie sie laut auf. Sie hatte einen Megaorgasmus bekomen. So wie er ihn bei einem Maedel noch nie erlebt hatte. Sie nahm seinen Schwanz und leckte wieder ein wenig. Dann nahm sie ihn in Hand und fing ganz langsam an ihn zu wichsen, und sie war wieder darauf bedacht, dass es ihm immer noch nicht kommt.

Sie bewegte ihre Hand behutsam auf seinem Schwanz rauf und runter. Mal langsamer, mal schneller. Erst als ein kleiner Vormelder in Form von etwas Fluessigkeit an der Spitze zum Vorschein kam, nahm sie seinen Schwanz in den Mund, der so weich. Ploetzlich kam es ihm. Sie versuchte seinen Samen zu schlucken. Aber dies war nach der wahnsinnigen Erregung nicht mehr moeglich. Er spritze ab und es lief ihr aus den Mundwinkeln heraus.

Er spritze immer mehr, und er hatte das Gefuehl, als ob es ueberhaupot nicht aufhoeren wollte. Der Samen tropfte auf ihren Busen und bleib dort liegen. Als der Ergus abebbte, leckte sie den Samen von seinem Schwanz und erregte ihn erneut nach einen kleinen Pause. Diesmal fuehrte sie seinen Schwanz in ihre total nasse Muschi ein. Sie stoehnten beide sehr laut. Es kam ihm nochmal und Sabine bekam auch noch 2 Orgasmen. Ah, hallo, du bist es. Komm nur rein, es ist alles vorbereitet.

Ja, deinen Mantel kannst du da aufhaengen, am besten ziehst du auch sofort deine Schuhe aus, der Boden ist beheizt, du wirst sie nicht brauchen. Hast du dich an die Verabredung gehalten?

Traegst du jetzt ausser einem Hemd und deiner Hose nichts mehr, keine Unterwaesche, keinen Schmuck? Gut — dann komm, sie wartet schon auf dich, ja, nur noch die Treppe runter und dann sind wir da. Siehst du, alles wie versprochen, wir schliessen lieber die Tuer, es koennte uns sonst noch jemand hoeren, schliesslich sind noch andere Menschen im Haus — Nein, es wird dich niemand sehen und du wirst auch niemanden sehen, ausser ihr.

Ist sie nicht schoen? Es war gar nicht so einfach deine Wuensche zu erfuellen. Sieh dir ihr Haar an, ist es glaenzend genug, sind Laenge und Farbe nach deinen Vorstellungen?