Nackt vorführen po versohlen geschichten

nackt vorführen po versohlen geschichten

.

Paar sucht paar tantra studio offenbach



nackt vorführen po versohlen geschichten

.

Ich habe Urban und Lydina verboten das Verlies zu betreten und sie haben nicht auf mich gehört und das mit Absicht. Sie haben Ulrich und Adelheid mit in Gefahr gebracht. Hätten die alten Fallen, die einen Ausbruch der Gefangenen verhindern sollten, noch funktioniert, dann wären sie jetzt schwer Verletzt oder schlimmer tot. Kurz betrachtete er diesen Schrank und dann drehte er sich zum Schreibtisch um, öffnete die oberste Schublade des Schreibtisches und nahm einen Schlüssel aus der Schublade und dann schloss er diese wieder.

Mit den Schlüssel ging er nun wieder zum Schrank und schloss das Schloss vom Schrank auf und holte aus diesem einen langen und dünnen Rohrstock hervor. Das kannst du unmöglich wollen. Natürlich möchte ich das nicht aber ich muss. Die Kinder haben dir nicht gehorcht und deswegen werden sie bestraft. Unserer Tochter werde ich nur ein Schlag auf ihren Hintern verabreichen. Urban werde ich den Rohrstock auf seinen Hosenboden schlagen. Auch nur einmal, als Warnung.

So und jetzt werde ich die Beiden aufsuchen. Sie sind bestimmt in ihren Gemächern. Bitte übertreibe nicht Schatz. Inzwischen ging Urban im Gemach unruhig auf und ab. Er wusste, dass Marline sicherlich seinen Vater alles erzählt hatte Lydina stand am Fenster und blickte hinaus auf die Berge und sie war anscheinend total gelassen.

Doch als sich die Tür zum Gemach öffnete und Sebolt es betrat, da sah Lydina ihren Vater nervös an und schluckte. Dieser schloss die Tür wieder und sah seine Kinder nun sehr ernst an und sagte dann leise: Ich werde euch, wegen eurer Neugier, auch nicht bestrafen.

Ich werde euch bestrafen, weil ihr nicht auf eure Mutter gehört habt und weil ihr die Kinder von Lord Grünstein in Gefahr gebracht habt. Ihr hattet Glück, dass die Fallen, im Verlies, nicht mehr funktioniert haben.

Bevor ich euch nun bestrafe, möchte ich allerdings wissen, wie ihr den Geheimgang entdeckt habt und auch wohin er führt. Lydina zieh dir deine Hose runter. Ich werde dich als erstes bestrafen. Überrascht sah Sebolt nun den nackten Hintern von seiner Tochter und dann seufzte er frustriert. Zehn mal glaube ich. Aber wenn ich Hosen anhabe, dann mag ich keine Unterhose tragen, da diese meine Beweglichkeit einschränkt.

Erwische ich dich noch ein einziges mal ohne Unterhose, dann werde ich dir deinen nackten Hintern kräftig versohlen, junge Dame. Erschrocken wollte er ihn wieder aufheben aber Sebolt war schneller und hob den Apfel nun an und drehte ihn prüfend und dann sah er das kleine Sigel, die alle Früchte erhielten, wenn sie im Vorratslager aufgehoben wurden. Das schlägt dem Fass den Boden aus. Du missachtest ein Verbot von deiner Mutter und stiehlst dann auch noch.

Das wird Konsequenzen nach sich ziehen, junger Mann! Du ziehst dir jetzt die Hosen runter und legst dich danach in dein Bett und zwar auf den Bauch. Ich werde jetzt gehen und den Rohrstock holen gehen.

Bitte nicht den Rohrstock Papa. Dann willst du wie ein normaler Dieb bestraft werden, so wie es im Gesetzt unseres Königs geschrieben steht? Dann kann ich ja mein Schwert holen und dir deine linke Hand abschlagen, so wie es das Gesetzt vorsieht. Dann lieber doch den Rohrstock. Ich hoffe man muss das nicht auswendig lernen um den Rest deiner Geschichte zu verstehen: Bist schon eine scöne junge Frau bemerkte ihre Mutter , dann aber hohlte sie zum ersten aus und die Bürste knallte auf den nackten Po Charlottes die das Gesicht schmerzvoll zusammen zog das gleiche machte sie beiden nächsten Schlägen.

Nach den ersten Zehn Schlägen steigerte Charlottes Mutter die Schlagkraft und Geschwindigkeit der Schläge , dies hatte zur folge das der Po ihre Tochter nun anfing rot zu leuchtenden. Als sie das schmerzvolle Gesicht Charlottes sah machte sie die Bemerkung das passiert eben Schulschwänzern.

Ich gebe dir jetzt noch weitere zwanzig Schläge mit der Bürste danach geht es aber weiter , kaum hatte sie den Satz zu ende gesprochen knallte die Bürste wieder auf den Po Charlottes AUA schrie Charlotte auf und bei den restlichen neunzehn Schlägen schrie sie auch immer mit AUA auf. Nun war ihr Popo auch schon richtig rot geworden und er schon sehr warm am liebsten hätte sie minutenlang den Schmerz weg gerieben , aber das ging nicht denn sie musste sich über die Sofa lehne legen den Po ihre Mutter schön präsentieren damit sie ihn jetzt mit ihrem Gürtel die letzten Schlägen verabreicht kann.

Dann zauste der Gürtel zum ersten mal durchs Zimmer und traf den nackten roten Popo von Charlotte mit aller härte so das Charlotte sofort ganz laut AUA schrie und die ersten Tränen ihr Gesicht herunter liefen. Als sie wieder in Position war bekam sie die nächste den Schlag verabreicht und wieder das gleiche Spiel sie kommentierte es mit einem lauten AUA.

Er war so heftig das sie sogar vor Schmerz aufsprang, nach dem sich Charlotte ein wenig erholt hatte sagte ihre Mutter zu ihr ich hoffe das dass dir eine Lehre war! Charlotte nickte nur mit ihrem Kopf und wischte sich danach die Tränen aus dem Gesicht weg. Your email address will not be published.

Email required, never shared. Strenge Mütter 3 August Keine Kommentare. Schreibe einen Kommentar Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.





Paar sucht ihn münchen sexkontakte freiburg

  • Sm knast was macht euch geil
  • Dieser schloss die Tür wieder und sah seine Kinder nun sehr ernst an und sagte dann leise: Ich werde euch, wegen eurer Neugier, auch nicht bestrafen.
  • Erschrocken wollte er ihn wieder aufheben aber Sebolt war schneller und hob den Apfel nun an und drehte ihn prüfend und dann sah er das kleine Sigel, die alle Früchte erhielten, wenn sie im Vorratslager aufgehoben wurden.

Pornokino hemelingen sm käfighaltung


Kurz betrachtete er diesen Schrank und dann drehte er sich zum Schreibtisch um, öffnete die oberste Schublade des Schreibtisches und nahm einen Schlüssel aus der Schublade und dann schloss er diese wieder. Mit den Schlüssel ging er nun wieder zum Schrank und schloss das Schloss vom Schrank auf und holte aus diesem einen langen und dünnen Rohrstock hervor. Das kannst du unmöglich wollen. Natürlich möchte ich das nicht aber ich muss. Die Kinder haben dir nicht gehorcht und deswegen werden sie bestraft.

Unserer Tochter werde ich nur ein Schlag auf ihren Hintern verabreichen. Urban werde ich den Rohrstock auf seinen Hosenboden schlagen. Auch nur einmal, als Warnung. So und jetzt werde ich die Beiden aufsuchen. Sie sind bestimmt in ihren Gemächern.

Bitte übertreibe nicht Schatz. Inzwischen ging Urban im Gemach unruhig auf und ab. Er wusste, dass Marline sicherlich seinen Vater alles erzählt hatte Lydina stand am Fenster und blickte hinaus auf die Berge und sie war anscheinend total gelassen. Doch als sich die Tür zum Gemach öffnete und Sebolt es betrat, da sah Lydina ihren Vater nervös an und schluckte. Dieser schloss die Tür wieder und sah seine Kinder nun sehr ernst an und sagte dann leise: Ich werde euch, wegen eurer Neugier, auch nicht bestrafen.

Ich werde euch bestrafen, weil ihr nicht auf eure Mutter gehört habt und weil ihr die Kinder von Lord Grünstein in Gefahr gebracht habt. Ihr hattet Glück, dass die Fallen, im Verlies, nicht mehr funktioniert haben. Bevor ich euch nun bestrafe, möchte ich allerdings wissen, wie ihr den Geheimgang entdeckt habt und auch wohin er führt.

Lydina zieh dir deine Hose runter. Ich werde dich als erstes bestrafen. Überrascht sah Sebolt nun den nackten Hintern von seiner Tochter und dann seufzte er frustriert. Zehn mal glaube ich. Aber wenn ich Hosen anhabe, dann mag ich keine Unterhose tragen, da diese meine Beweglichkeit einschränkt. Erwische ich dich noch ein einziges mal ohne Unterhose, dann werde ich dir deinen nackten Hintern kräftig versohlen, junge Dame.

Erschrocken wollte er ihn wieder aufheben aber Sebolt war schneller und hob den Apfel nun an und drehte ihn prüfend und dann sah er das kleine Sigel, die alle Früchte erhielten, wenn sie im Vorratslager aufgehoben wurden. Das schlägt dem Fass den Boden aus. Du missachtest ein Verbot von deiner Mutter und stiehlst dann auch noch. Das wird Konsequenzen nach sich ziehen, junger Mann! Du ziehst dir jetzt die Hosen runter und legst dich danach in dein Bett und zwar auf den Bauch.

Ich werde jetzt gehen und den Rohrstock holen gehen. Bitte nicht den Rohrstock Papa. Dann willst du wie ein normaler Dieb bestraft werden, so wie es im Gesetzt unseres Königs geschrieben steht? Dann kann ich ja mein Schwert holen und dir deine linke Hand abschlagen, so wie es das Gesetzt vorsieht. Dann lieber doch den Rohrstock.

Ich hoffe man muss das nicht auswendig lernen um den Rest deiner Geschichte zu verstehen: Ich find die Idee toll!

Obwohl sich die Beschreibung nach Eragon angehort hat: Ich heisse auch Ida deshalb hab ich mich eigentlich reingelesen. Nun Stand Charlotte vor hier und wartete auf weitere Anweisungen von ihr, die kamen dann auch gehst du bitte ins Schlafzimmer an meinen Nachtschrank und hohlst bitte einmal die Haarbürste heraus.

Kurze Zeit später war Charlotte wieder mit Haarbürste in der Hand im Wohnzimmer weil , das Telefonat gerade für mich so unangenehm war Charlotte kriegst du das auch jetzt zurück komm her und begib dich in die Diaper Position. Charlotte haste diese Position weil, ihre Mutter immer einen seht guten Blick auf ihre Vagina und Anus hatte. Als sie dann in Position war , war es ihr total unangehem und sie hoffte das die Bestrafung jetzt endlich anfängt.

Bist schon eine scöne junge Frau bemerkte ihre Mutter , dann aber hohlte sie zum ersten aus und die Bürste knallte auf den nackten Po Charlottes die das Gesicht schmerzvoll zusammen zog das gleiche machte sie beiden nächsten Schlägen.

Nach den ersten Zehn Schlägen steigerte Charlottes Mutter die Schlagkraft und Geschwindigkeit der Schläge , dies hatte zur folge das der Po ihre Tochter nun anfing rot zu leuchtenden. Als sie das schmerzvolle Gesicht Charlottes sah machte sie die Bemerkung das passiert eben Schulschwänzern. Ich gebe dir jetzt noch weitere zwanzig Schläge mit der Bürste danach geht es aber weiter , kaum hatte sie den Satz zu ende gesprochen knallte die Bürste wieder auf den Po Charlottes AUA schrie Charlotte auf und bei den restlichen neunzehn Schlägen schrie sie auch immer mit AUA auf.

Nun war ihr Popo auch schon richtig rot geworden und er schon sehr warm am liebsten hätte sie minutenlang den Schmerz weg gerieben , aber das ging nicht denn sie musste sich über die Sofa lehne legen den Po ihre Mutter schön präsentieren damit sie ihn jetzt mit ihrem Gürtel die letzten Schlägen verabreicht kann. Dann zauste der Gürtel zum ersten mal durchs Zimmer und traf den nackten roten Popo von Charlotte mit aller härte so das Charlotte sofort ganz laut AUA schrie und die ersten Tränen ihr Gesicht herunter liefen.

Als sie wieder in Position war bekam sie die nächste den Schlag verabreicht und wieder das gleiche Spiel sie kommentierte es mit einem lauten AUA. Er war so heftig das sie sogar vor Schmerz aufsprang, nach dem sich Charlotte ein wenig erholt hatte sagte ihre Mutter zu ihr ich hoffe das dass dir eine Lehre war!

Charlotte nickte nur mit ihrem Kopf und wischte sich danach die Tränen aus dem Gesicht weg. Your email address will not be published.

Author: Brynn Timmons